Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE
© EC Europa Campus
© EC Europa Campus
© EC Europa Campus

mit den Studienrichtungen

 

Internationales Marketing und Internationales Management

Das Bachelorstudium Internationales Marketing und Internationales Management vermittelt den Studierenden praxisorientierte Kompetenzen, Managementprozesse in der internationalen Wirtschaft zu planen, zu steuern und zu kontrollieren. Innovative Produkte entwickeln, neue Marken einführen und wichtige Märkte erobern, das sind Aufgaben des Managers in internationalen Unternehmen. Fähigkeiten zur Analyse, Gestaltung, Organisation und Kontrolle internationaler Märkte werden aufgebaut. Die Studierenden werden speziell für Managementaufgaben in interkulturellen Märkten qualifiziert. Im Zuge der Globalisierung wachsen die Märkte immer mehr zusammen. Daraus ergeben sich neue Handlungsfelder für das Internationale Marketing und Internationale Management. Das Bachelorstudium bietet berufliche Chancen für Führungsaufgaben in international tätigen Unternehmen und transnationalen Konzernen.

1. Spezialisierung

  • Internationales Marketing
  • Internationales Management
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Markenmanagement
  • Konsumgütermarketing und Investitionsgütermarketing
  • E-Business

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Strategisches Management
  • Unternehmensführung
  • Marketing und Marktforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Interkulturelle Märkte und Zielgruppen
  • Trendmanagement und Innovationsmanagement
  • Neue Geschäftskonzepte und Geschäftsfelder
  • Führung und Leadership
  • Präsentation und Moderation
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Wirtschaftssystem und Wirtschaftsrecht

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Analyse, Gestaltung, Organisation und Kontrolle von Management- und Marketingprozessen in der internationalen Wirtschaft
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für Führungspositionen im Internationalen Marketing und Internationalen Management

  

Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement

Aktuelle Modetrends und Innovationen planen und im Markt durchsetzen, das sind Aufgaben des Managers in internationalen Markenunternehmen. Im Bachelorstudium Modemanagement, Trendmanagement und Markenmanagement werden Fähigkeiten vermittelt, Trends zu analysieren, Innovationen abzuleiten und neue Marketinglösungen für trendgerechte Marken zu entwickeln. Innovative Marken, Fashion und Luxusgüter sind ein wachsender internationaler Wirtschaftsmarkt, für den kreative und unternehmerisch denkende Menschen im Management gesucht werden. Das Studium bietet zukunftsorientierte Möglichkeiten im Management und Marketing von Markenunternehmen, in Modeindustrie und Modehandel und in innovativen Wirtschaftsbranchen.

1. Spezialisierung

  • Internationales Modebusiness
  • Management von Modemarken und Kultmarken
  • Modemarketing von Modeindustrie und Modehandel
  • Trendmanagement und Innovationsmanagement
  • Trends in Mode, Sport und Medien
  • Markenpolitik und Markenführung
  • Inszenierung von Marken und Markenwelten
  • Innovatives Marketing und Markenkommunikation
  • Kampagnenmanagement

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Marketing und Marktforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Personalmanagement und Personalführung
  • Führung und Leadership
  • Informationsmanagement
  • Präsentation und Moderation

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Planung, Umsetzung und Kontrolle marktorientierter und unternehmerischer Aktivitäten
  • Förderung von Fähigkeiten für die Bewertung aktueller Modetrends und für die Durchsetzung von Innovationen im Markt
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für potentielle Führungspositionen im Management und Marketing von internationalen Markenunternehmen, in Modeindustrie und Modehandel sowie im Agentur- und Innovationsbereich

  

Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement

Im Bachelorstudium Tourismusmanagement, Hotelmanagement und Eventmanagement werden die Studenten qualifiziert, Managementprozesse in der Tourismuswirtschaft zu planen und zu organisieren. Fähigkeiten werden vermittelt, touristische Zielgebiete zu entwickeln und zu vermarkten. Die Studenten erarbeiten praxiswirksame Konzepte zur Produktplanung und zum Tourismusmarketing. Fähigkeiten zur Organisation von Hotels und Resorts sowie von Messen, Kongressen und Events werden vermittelt. Das Studium erschließt Möglichkeiten für den beruflichen Einstieg in den wachsenden Markt der Freizeit- und Tourismuswirtschaft.

1. Spezialisierung

  • Internationales Tourismusmanagement und Tourismusmarketing
  • Destinationsmanagement
  • Internationales Hotelmanagement
  • Gastronomiemanagement und Dienstleistungsmanagement
  • Planung, Organisation und Vermarktung von Resorts
  • Messemanagement, Kongressmanagement und Eventmanagement
  • Eventmarketing und Public Relations
  • Spezielles Recht im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft
  • Freizeitpsychologie und Tourismuswirtschaft

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Marketing und Marktforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Personalmanagement und Personalführung
  • Führung und Leadership
  • Informationsmanagement
  • Präsentation und Moderation

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Planung, Umsetzung und Kontrolle marktorientierter und unternehmerischer Aktivitäten in der Tourismuswirtschaft und Freizeitwirtschaft sowie in der Hotelbranche und Gastronomie
  • Organisatorisches Know-how speziell für das Tourismusmanagement und Eventmanagement
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für potentielle Führungspositionen in der Tourismus-, Hotel- und Freizeitwirtschaft sowie im Event-, Kongress- und Messemanagement

  

Fußballbusiness und Sportbusiness

Das Bachelorstudium Fußballbusiness und Sportbusiness baut bei den Studierenden praxisorientierte Kompetenzen auf, wirtschaftliche Aufgaben des Fußballmanagements und Sportmanagements professionell zu organisieren. Die Studierenden beschäftigen sich mit dem Management und Marketing im internationalen Sportbusiness. Die Organisation und Finanzierung des Fußballsports sowie das Management von Vereinen, Verbänden und Sportstätten werden durch Dozenten aus der Praxis vermittelt. Konzepte, Strategien und Modelle des Markenmanagements, des Sponsorings und des Medieneinsatzes in der Fußballballwirtschaft und Sportökonomie werden analysiert, erarbeitet und praxisbezogen umgesetzt. Sportpsychologie und Trainingsmanagement, Licensing, Consulting und Contracting sind spannende Aufgaben des künftigen Sportmanagers. Der Fußball als Zukunftsmarkt bietet den Absolventen vielfältige berufliche Chancen und Potentiale.

1. Spezialisierung

  • Sportökonomie, Sportsponsoring und Sportmanagement
  • Fußballmanagement und Fußballwirtschaft
  • Verbandsmanagement und Vereinsmanagement
  • Sportpsychologie und Trainingsmanagement
  • Spielerberatung und Spielervermittlung
  • Agenturmanagement, Consulting und Contracting
  • Licensing und Merchandising

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Strategisches Management
  • Unternehmensführung
  • Marketing und Marktforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Interkulturelle Märkte und Zielgruppen
  • Neue Geschäftskonzepte und Geschäftsfelder
  • Führung und Leadership
  • Präsentation und Moderation
  • Finanzmanagement und Controlling

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Analyse, Gestaltung, Organisation und Kontrolle von Management- und Marketingprozessen in der Fußballwirtschaft und im Sportmanagement
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für Führungsaufgaben im Fußballbusiness und in der Sportwirtschaft sowie im Marketing- und Agenturbereich

  

Internationales Automobilbusiness


Im Bachelorstudium Internationales Automobilbusiness werden Fähigkeiten zur Analyse, Planung, Organisation und Kontrolle von marktorientierten Aktivitäten in der Automobilwirtschaft vermittelt. Gemeinsam werden praxiswirksame Konzepte und Strategien für das Management und Marketing in der internationalen Automobilwirtschaft entwickelt. Innovative Geschäftskonzepte und Marken entwickeln, neue Zielgruppen ansteuern und wichtige Märkte erobern, das sind Aufgaben des Managers im Internationalen Automobilbusiness. Das Studium bietet den Absolventen hervorragende berufliche Möglichkeiten im Management und Marketing der Automobilwirtschaft.

1. Spezialisierung

  • Automobilwirtschaft
  • Automobilindustrie und Automobilpolitik
  • Automobilmarketing und Automobilkommunikation
  • Automobilvertrieb und Automobilhandel
  • Automotive Management
  • Motorsport und Motorjournalismus
  • Mobilität und Nachhaltigkeit

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Unternehmensführung
  • Strategisches Management
  • Marketing und Marktforschung
  • Neue Geschäftskonzepte und Geschäftsfelder
  • Kommunikationsmanagement
  • Finanzmanagement und Controlling
  • Personalmanagement und Personalführung
  • Führung und Leadership
  • Informationsmanagement
  • Präsentation und Moderation

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle des Managements und Marketings in der internationalen Automobilwirtschaft sowie für den Aufbau neuer Geschäftskonzepte und -felder
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für potentielle Führungspositionen im Management von internationalen Automobilunternehmen und im Automobilhandel

  

Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie

 Das Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie vermittelt einerseits organisations- und managementbezogene Aufgaben der Wirtschaftspsychologie, Organisationspsychologie und Arbeitspsychologie. Andererseits werden Fähigkeiten der Werbepsychologie und Konsumentenpsychologie, der Medienpsychologie und Kommunikationspsychologie und der praxiswirksamen Anwendung im Werbemanagement aufgebaut. Das Bachelorstudium unterscheidet sich von anderen wirtschaftspsychologischen Studienangeboten durch die Verknüpfung von Wirtschaftspsychologie und Werbepsychologie. Die künftigen beruflichen Einsatzfelder der Absolventen liegen in Unternehmen und Organisationen, die sich der Optimierung von Managementprozessen widmen und sich Innovations- und Veränderungsprozessen öffnen. Die Studierenden sind außerdem kompetent, managementbezogene Aufgaben in den Kommunikationsabteilungen von Unternehmen sowie in Marketing-, Kommunikations- und Werbeagenturen zu übernehmen.

1. Spezialisierung

  • Grundlagen Wirtschaftspsychologie
  • Organisationspsychologie und Arbeitspsychologie
  • Personalpsychologie und Motivationspsychologie
  • Organisationsentwicklung und Change Management
  • Medienpsychologie und Kommunikationspsychologie
  • Werbepsychologie und Konsumentenpsychologie
  • Werbemanagement, Werbeplanung und Werbegestaltung
  • Forschungsmethoden und Evaluation

2. Grundstudium

  • Betriebswirtschaftslehre / BWL
  • Strategisches Management
  • Unternehmensführung
  • Marketing und Marktforschung
  • Kommunikationsmanagement
  • Interkulturelle Märkte und Zielgruppen
  • Führung und Leadership
  • Präsentation und Moderation
  • Finanzmanagement und Controlling

3. Studienziel

  • Aufbau von Fähigkeiten zur Analyse, Planung, Umsetzung und Kontrolle von Marketing- und Kommunikationsaufgaben in Unternehmen und Organisationen sowie in Marketing-, Kommunikations- und Werbeagenturen, wobei der Fokus auf Kommunikations-, Medien- und Konsumentenpsychologischen Aufgabenstellungen liegt
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen   
  • Qualifikation für potentielle Führungspositionen in der Wirtschaftspsychologie sowie im Management von Unternehmen, die sich für organisations- und personalpsychologische Veränderungsprozesse und die Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels öffnen

  

Studienzentrum Frankfurt/Main

EC Europa Campus Frankfurt/Main
Lyonerstr. 34 (Niederrad)
60528 Frankfurt am Main

Tel. 069 / 66056680

Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang:
Zur Webseite >


Studieren in der Universitätsstadt Frankfurt/Main

Das EC Studienzentrum Frankfurt/Main liegt im Stadtteil Niederrad zwischen der Bankenmetropole Frankfurt und dem Frankfurter Flughafen.

In der Bürostadt Niederrad haben sich zahlreiche Unternehmen angesiedelt.

Der Rhein-Main-Flughafen und das Frankfurter Kreuz sind nur wenige Autominuten entfernt. Dank des optimalen S-Bahn Anschlusses und anderer öffentlicher Verkehrsmittel sind der Hauptbahnhof und die City in kürzester Zeit zu erreichen.


Frankfurter Highlights

Frankfurt ist Messe-, Event- und Kongress-Stadt.

Frankfurter Messe: Insgesamt 31 Messen mit 1,4 Mio. Besuchern jährlich: Achema, Ambiente, Automechanika, Buchmesse, Christmasworld, CPHI worldwide, Euromold, Hair & Beauty, Heimtextil, Imex, Internationale Automobil-Ausstellung (IAA), Internationale Leitmesse für Sanitär und Heizung (ISH), Light + Building, Musikmesse, Paperworld, Prolight + Sound, Techtextil, Tendence, Texprocess.

Medienregion: Frankfurt ist auch eine bedeutende Medienstadt: FAZ, Frankfurter Neue Presse, Hessischer Rundfunk, Hitradio FFH, Main FM.

Sportregion: Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, Fraport Skyliners, Rennbahn Frankfurt Niederrad.

Kultur- und Eventregion: Alte Oper, Goethehaus, Oper Frankfurt, Senckenberg Museum, Deutsches Werbemuseum, Museum für Kommunikation, Städelmuseum, Jüdisches Museum. Großveranstaltungsstätte ist die Commerzbank-Arena (MTV Music Awards 2012).

Wirtschaftsregion: Opel, Jaguar, Saab, Mazda, Honda, Nestlé, Continental, Bilfinger Berger, Hochtief, Techem, Deutsche Bahn, Fraport, Lufthansa.

Flughafen Frankfurt/Main: Der Flughafen Frankfurt/Main ist mit 71.500 Beschäftigten und über 53 Mio. Fluggästen und 465.000 Flugbewegungen jährlich (6.338 pro Tag) ein wichtiger Wirtschaftsstandort von internationaler Bedeutung und Sitz der Lufthansa.

Bankenzentrum Frankfurt: Deutsche Bank, Commerzbank, KfW Bankengruppe und DZ Bank, Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), DekaBank, Rentenbank, Frankfurter Sparkasse, ING-DiBa, Union Investment, DVB Bank.

Frankfurter Börse: Sitz der Deutschen Börse.

 

Lust auf Herausforderungen - Mut zur Zukunft

Studienvorteile

  • Bachelorstudium mit deutschem staatlichen Hochschulabschluss
  • Intensivstudium in kleinen dialogorientierten Studiengruppen
  • Individuelle Studienbetreuung – kein anonymes Massenstudium
  • Spaß, Motivation und Leistung
  • Praxisnahes, marktorientiertes Studium
  • Akkreditierte Lehrkräfte aus Theorie und Praxis des Fachgebietes
  • Förderung methodischer, sozialer, kommunikativer und unternehmerischer Kompetenzen
  • Vermittlung des notwendigen Management-Wissens
  • Strategisches Denken und Konzeption
  • Präsentationstechniken, „Managerknigge“ und Bewerbungstraining
  • Alle Studierenden können öffentlich auftreten, mit Medien arbeiten und präsentieren
  • Business-Englisch und Weltsprachen Spanisch und Russisch (fakultativ)
  • Zukunftschancen im deutschen, europäischen und weltweiten Arbeitsmarkt
  • Akademisches Plus

 

 

Studienprofil-5600-2835-153274

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner