Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung

Dr. Dietmar Hansch
Burnout
Mit Achtsamkeit und Flow aus der Stressfalle
Knaur Verlag
2014 München
ISBN 978-3-426-65742-3
12,99 EUR, 206 Seiten

Burnout

Totale Erschöpfung und Antriebslosigkeit: Das Volksleiden Burnout ist in aller Munde. Der Weg in die Genesung funktioniert langfristig nur, wenn der Stress im Alltag und die destruktive Lebenssituation, die den Burnout hervorgebracht hat, verbessert werden kann – fachmännische Hilfe ist jetzt auf jeden Fall angebracht.

Für Burnout gibt es keine Standarddiagnose. Das Krankheitsbild ist diffus, die Symptome sind komplex: Manche bekommen Schlafstörungen, einen Hörsturz oder Drehschwindel. Andere leiden unter Panikattacken, Herzbeschwerden oder kippen einfach um. Nicht selten verbirgt sich hinter dem Burnout auch eine schwere Depression. Ärztliche Konsultationen und begleitend ein Coaching oder eine Therapie sind unvermeidbar, um den krankmachenden Teufelskreis durchbrechen zu können.

"Was will ich" statt "Was muss ich"

Aber auch der Betroffene selbst kann seinen Teil zu seinem Wohlbefinden beitragen: Durch einen Perspektivenwechsel wird die Situation ins Bewusstsein geholt und der Schritt in die Selbstverantwortung vollzogen. Viele Menschen gehen mit der Erkrankungssituation falsch um. Sie schaffen nicht, den selbsterzeugten innerlichen Druck abzubauen und blockieren sich so bei ihrer Genesung selbst. Der hausgemachte Stress wird durch Muss-Vorstellungen erzeugt und diese können verändert werden.

Leichter gesagt als getan

Wie das funktioniert? Je nach Ausgangssituation des Erkrankten sicherlich unterschiedlich. Das Buch ist ein Anti-Burn-Out Lesebuch, aus dem sich jeder Betroffene seine Impulse holen kann. Viele alltagstaugliche Strategien können dabei helfen, mit Belastungssituationen besser umzugehen. Die Tipps kommen aus der Praxis und basieren auf der Arbeitserfahrung des Autors.

studieren.de-Fazit:

Wer die eigenen Stressfaktoren kennt und zu reduzieren weiß, kann die persönliche Belastbarkeit stabilisieren. Ein verbessertes und bewusstes Verständnis für das eigene Empfinden und die eigenen Bedürfnisse, ist die Grundlage für ein Leben nach dem Burnout. Damit dies gelingen kann, braucht es Strategien und Denkanstöße, wie sie in diesem Lesebuch zu finden sind.

Das Buch eignet sich zur Prävention und ist in der akuten Krise sicherlich ebenfalls ein hilfreicher Begleiter.

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store