Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Biomedizinische Technik (M. Sc.)

Technische Hochschule Mittelhessen

Ziele und Aufgaben der Biomedizinischen Technik sind die Erforschung und Entwicklung von Methoden und Systemen zur Früherkennung, Diagnose, Therapie und Rehabilitation von Krankheiten. Die Biomedizinische Technik ist eine multidisziplinäre Ingenieurswissenschaft, die mir ihren Beiträgen ein exzellenter Partner für die medizinische Forschung und Industrie ist.

Der Studiengang pflegt Kontakte zu Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Fachgesellschaften. Er bietet seinen Studierenden die Möglichkeit zur Mitarbeit an aktuellen Themen der Biomedizinischen Technik.

Schwerpunkte

Die Studierenden vertiefen ihr Wissen über Methoden und Ansätze der Biomedizinischen Technik. Sie lernen Forschungs- und Entwicklungsprozesse kennen und haben die Möglichkeit, dies bei aktuellen Fragestellungen und Aufgaben gezielt anzuwenden.

Die Schwerpunkte des forschungsorientierten Masterstudienganges sind:

  • Biomedizinische Signal- und Bildverarbeitung
  • Biomedizinische Systeme und Prozesse
  • Biomedizinische Funktionsmaterialien und Neuroprothetik

Das Studium zeichnet sich durch einen hohen Anteil von eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit unter Anleitung  der Professorinnen und Professoren der Technischen Hochschule Mittelhessen aus. Insbesondere werden Vorträge auf nationalen und internationalen Fachkongressen und Tagungen gefördert.

Berufsbild und Berufsaussichten

Das Ziel des Masterstudienganges ist die Ausbildung von Absolventen mit einer profunden ingenieurwissenschaftlichen Basis, nachhaltigen methodischen Kompetenzen und einem fundiertem Verständnis für biomedizinische Fragestellungen und Aufgaben. Der Studiengang qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zu anwendungsorientierten Tätigkeiten in der biomedizinischen Forschung, Entwicklung und Applikation.

Studienbeginn und –dauer

Ein Studienbeginn ist zum Sommer- und Wintersemester möglich. Die Regelstudienzeit beträgt drei Semester.

Informationen zum Studienverlauf und zur Bewerbung finden Sie hier >

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium ist ein abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium mit einer Abschlussnote von mindestens „gut“ (2,5 oder besser) im Bereich der Biomedizinischen Technik, Medizinischen Physik, Physik, Elektrotechnik oder Informatik. Wird die Gesamtnote nicht erreicht, kann auf Antrag eine Prüfung (Eignungstest) abgelegt werden.

Des Weiteren sind Englischkenntnisse auf dem Niveau B1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmen nachzuweisen. Näheres regelt die Prüfungsordnung.

Bachelorabsolventinnen und -absolventen aus Studiengängen mit weniger als sieben Semestern können fehlende Kenntnisse bis zum Ende des zweiten Fachsemesters ausgleichen, so dass nach Abschluss des Masters „Biomedizinische Technik“ ein dazugehöriges Gesamtstudienvolumen von 300 Creditpoints nachgewiesen wird.

Bei Fragen zu den Aufnahmevoraussetzungen oder zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordination.

Kontakt

Technische Hochschule Mittelhessen - University of Applied Science 
Fachbereich 04 (LSE) 
Wiesenstr. 14, 35390 Gießen, Germany
Tel: 0641-309 2500/2501
Email: dekanat@no-spamlse.thm.de
Web: http://www.thm.de/lse/ 

Information

Campus Gießen, Gebäude A, Foyer

Tel: 0641 / 309-7777
Email: info@no-spamthm.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr von 7:30-18:00 Uhr

Studienberatung der Technische Hochschule Mittelhessen >

 

 

Studienprofil-162-574-261949

 

 

Praxispartner für duale Studienangebote

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.