Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE


Dr. Volker Eisenlauer mit
Valentin Peter, CEO xStudy SE




Empowering digital literacies in study programme orientation

Dr. Volker Eisenlauer von studieren.de auf der BETT Show 2017 in London

Die weltweit größte digitale Bildungsmesse BETT Show zog in diesem Jahr wieder ein breites internationales Fachpublikum an. Vom 25. bis 28. Januar standen in London die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich digitale und interaktive Bildungsmedien im Mittelpunkt. Einen Schwerpunkt bildete dieses Jahr das Thema Blended Learning 2.0. Hierzu war Dr. Volker Eisenlauer von studieren.de als Speaker eingeladen.

Der Medienlinguist und Experte für Lese-/Schreibpraktiken in den Sozialen Medien sprach in seinem halbstündigen Vortrag über die Potenziale von mobilen Medien für die Studienorientierung. Seine universitäre Forschung in diesem Bereich floss maßgeblich in die neueste Entwicklung von studieren.de module.org mit ein. Die im Dezember 2016 in Deutschland veröffentlichte App ist länderübergreifend einsetzbar und stößt nun auch international auf wachsendes Interesse.

Inwiefern kann module.org als persönlicher digitaler Organizer Studenten dabei unterstützen, ihr Studium effizient zu planen und erfolgreich abzuschließen? Das zeigte Volker Eisenlauer internationalen Fachbesuchern am 27. Januar im Rahmen seines Beitrags zur British Education and Training Technology Exhibition (BETT).

Zum Vortrag (PDF) >

Weitere Informationen:
BETT Show 2017 >
module.org >


Pressekontakt:
Marion Völker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@no-spamstudieren.de
Tel. +49 89 552 790 516
Fax +49 89 552 790 550