Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Betriebswirtschaftslehre (B.A.) (Vollzeit, Teilzeit, dual, berufsbegleitend)

Hochschule für angewandtes Management

Ziele des Studiums

Ziel des Bachelor-Studiums Betriebswirtschaftslehre ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen. Das Masterstudium qualifiziert durch die Vermittlung vertiefter wissenschaftlich fundierter und praxisrelevanter Kompetenzen darüber hinaus für Leitungs- und Führungsaufgaben in Unternehmen und für eine anschließende Promotion.

Die Absolventen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen selbständig, problemorientiert und fächerübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten. Darüber hinaus sind die Absolventen für Führungsaufgagen vorbereitet, die sowohl betriebswirtschaftliches Knowhow, als auch ein breites Spektrum sozialer Kompetenzen erfordern.

Um das breite Anforderungsspektrum der Praxis bewältigen zu können, erwerben die Studenten grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Fachgebiete Betriebswirtschaft, Recht, Steuern, (Wirtschafts-)Englisch und EDV.

Vor dem Hintergrund der Praxisnähe verfolgt das Studium insbesondere auch das Ziel, den Teilnehmern neben betriebswirtschaftlicher Kompetenz auch die sozialen Schlüsselkompetenzen wie z.B. Kommunikations-, Präsentations- oder Moderationstechniken zu vermitteln, die für eine erfolgreiche Arbeit im Beruf unabdingbar sind. Durch das Studium wird den Teilnehmern die notwendige Handlungskompetenz vermittelt, um das erworbene Wissen direkt in der betrieblichen Praxis einsetzen zu können.

Brachenfokussierte Schwerpunkte

In diesem Studiengang halten wir zusätzlich ein branchenfokussiertes Angebot bereit, das auf die Bedürfnisse spezieller Wirtschaftszweige zugeschnitten ist.

> Entrepreneurship

Gilt unternehmerisches Denken als Umstand, der maßgeblich zum Erfolg in mittleren und großen Unternehmen beiträgt, erobern unternehmerisch agierende "Entrepreneure" die Wirtschaft. Die angehenden Führungskräfte, Unternehmer und Start-ups werden in diesem BWL-Studium mit Branchenfokus „Entrepreneurship“ darauf vorbereitet. Basierend auf einem klassischen betriebswirtschafltichen Studium wird spezielles Know-how zum Entrepreneurship wie Businessplanerstellung gelehrt.

> Eventmanagement

Für die Planung und Umsetzung ihrer Projekte braucht die Eventindustrie geeignete akademisch ausgebildete Mitarbeiter, die eine betriebswirtschaftliche Ausbildung und die wichtigen Kompetenzen für die Eventpraxis mitbringen. Hier setzt unser Studienangebot an und qualifiziert die Absolventen zur Übernahme anspruchs- und verantwortungsvoller Positionen in der Veranstaltungsbranche und in Eventabteilungen von Unternehmen und Institutionen.

> Gründungsmanagement

Unternehmerisch agierende Menschen, „Entrepreneure“ gewinnen für die Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Gleichzeitig wird unternehmerisches Verhalten im Management als ein entscheidender Erfolgsfaktor in mittleren und großen Unternehmen angesehen. Das BWL-Studium mit Branchenfokus „Gründungsmanagement“ bereitet die angehenden Führungskräfte und angehenden Unternehmer und Unternehmensgründer darauf vor. Aufbauend auf einer klassischen BWL-Ausbildung wird spezielles Know-how zum Gründungsmanagement wie Businessplanerstellung vermittelt.

> Handelsmanagement & E-Commerce

Der Erfolg eines Handelsunternehmens hängt entscheidend von der Qualifikation seiner Führungskräfte ab. In Zeiten verstärkten Wettbewerbs und sprunghafter Veränderungen der Unternehmensumwelt werden qualifizierte Führungs- und Fachkräfte, die über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, zu einem wichtigen Erfolgsfaktor.Dabei entstehen immer mehr Tätigkeitsbereiche, in denen die Problem-Komplexität weiter wächst. Die Qualifikationsanforderungen der Handelsunternehmen an ihre Mitarbeiter steigen entsprechend – der Trend zur Höherqualifizierung im Handel ist schon heute deutlich sichtbar

> Immobilien- & Baumanagement

Die Komplexität der Immobilien- und der Baubranche und die Ganzheitlichkeit der baubetrieblichen Unternehmensführung sind eine Herausforderung für qualifizierte Fach- und Führungskräfte, die über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und über Schnittstellenkompetenzen verfügen. Mit der auf die Anforderungen der Branche abgestimmten Vermittlung fachlicher und fachübergreifender Kompetenzen zielt das Studium auf die Qualifizierung der Fach- und Führungskräfte ab, welche die branchenspezifischen Herausforderungen der Zukunft meistern.

> Marketing- & Medienmanagement

Die rasanten Entwicklungen in der Marketing- und Medienbranche führen zu einem großen Bedarf an gut ausgebildeten Managementexperten in den Bereichen Fernsehen, Verlagswesen und neue Medien. Die Qualifikationsanforderungen der Medienunternehmen an ihre Mitarbeiter steigen entsprechend – der Trend zur Höherqualifizierung ist schon heute deutlich sichtbar.

> Musik- & Kulturmanagement

Musik und Kultur gehören zum festen Bestandteil unseres Lebens und sind heute im multimedialen Zeitalter so allgegenwärtig wie noch nie. Dank innovativer Technologien wie Smartphones und Web 2.0 lassen sich Musik und kulturelle Inhalte jederzeit und überall individuell veröffentlichen und abrufen. Neue Vertriebswege, Geschäftsmodelle und Berufsbilder sowie die zunehmende Internationalisierung der Branche eröffnen neue Möglichkeiten.

> Onlinemarketing

Der verschärfte Wettbewerb im Internet sowie die Erschließung neuer Online-Märkte und Zielgruppen führen dazu, dass für Unternehmen die Koordination und Organisation auf dem Online-Markt gefragter ist denn je. Darum werden unter anderem Inhalte aus SEO, SEA und Social Media und Online Marketing Kanälen von Dozenten mit hohem Praxisbezug vermittelt. Die garantiert den Studierenden attraktive Inhalte und die Chance mit diesem breiten Fächerspektrum in der Onlinebranche Fuß zu fassen.

> Public Management

Aufgabenspektrum und Anforderungsprofil in der öffentlichen Verwaltung haben sich in den letzten Jahren entscheidend geändert. Die Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung sind dabei in den letzten Jahren erheblich gestiegen und verlangen neben zunehmender Qualifizierung vor allem auch Flexibilität.
Behörden haben einen hohen Bedarf an praxisnah ausgebildeten Führungskräften mit interdisziplinären Kenntnissen sowohl in Betriebswirtschaft als auch im Verwaltungs- und Staatsrecht. Dieses fundierte Wissen auf akademischem Niveau befähigt dazu, die ineinander greifenden Anforderungsprofile optimal zu erfüllen.

> Steuern

Die Lehr- und Studieninhalte des Branchenfokus Steuern wurden in enger Abstimmung mit dem LSWB e.V. sowie der Steuerberaterkammer München entwickelt und sind komplett auf die Bedürfnisse der Steuerberatungskanzleien ausgerichtet. Das semi-virtuelle Format (3 Präsenzwochen pro Semester und optimal aufeinander abgestimmte Online-Lernphasen) ermöglicht ein BWL-Studium mit einer hohen steuerlichen Praxisrelevanz.

> Tourismus- & Hotelmanagement

Der Erfolg im Tourismus- und Hotelgewerbe hängt entscheidend von der Qualifikation seiner Führungskräfte ab. In Zeiten verstärkten Wettbewerbs werden qualifizierte Führungs- und Fachkräfte, die über fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, zu einem wichtigen Erfolgsfaktor.

Berufsfelder

Die möglichen Berufsfelder der Absolventen der Studiengänge sind sehr breit gefächert. Grundsätzlich sind sie in allen betriebswirtschaftlich orientierten Bereichen von Organisationen einsetzbar. Aufgrund der Spezialisierungsfächer bieten sich jedoch vor allem das strategische Management, die Organisationsoptimierung, das Rechnungswesen und das Management in internationalen Konzernen als Schwerpunktbereiche an.

Zu möglichen Institutionen bzw. Branchen, die Verwendung für ein entsprechendes Kompetenzprofil haben, gehören z.B.:

  • Unternehmen
  • Handel (z.B. im Marketing oder der Unternehmensführung)
  • Dienstleistung (z.B. Unternehmens-beratung)
  • Banken & Versicherungen
  • Industrie

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise
  • Meisterabschluss oder gleichgestellter Abschluss (z.B. Fachakademie) (*)
  • Berufsausbildung und Berufserfahrung (*)

Einschlägige Berufserfahrungen und bereits in einem Studium in studienähnlichen Fächern erworbene Credit Points oder Scheine können anerkannt werden.
(*) Genauere Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen erhalten Sie in der Studienberatung.

Anmeldung

Hier finden Sie umfassende Informationen zu Studiengebühren, Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeformalitäten u.ä.

Kontakt

Hochschule für angewandtes Management
Staatlich anerkannte private Hochschule

Am Bahnhof 2
85435 Erding

Telefon: +49 (8122) 955 948 0
Telefax: +49 (8122) 955 948 49
E-Mail: info@no-spamfham.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-2492-41159-268654

 

Themenpartner