Studium Fachbereiche Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Betriebswirtschaftslehre WFI Ingolstadt School of Management Profil
Studienprofil

Betriebswirtschaftslehre

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, WFI Ingolstadt School of Management / WFI Ingolstadt School of Management
Master of Science / Master of Science
study profile image
study profile image

Master Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) in einer von 6 Studienrichtungen

MARKT

Der Studienschwerpunkt MARKT richtet sich an Studierende, die sich für die Kernthemen der marktorientierten Unternehmensführung interessieren, und bereitet diese umfassend auf die Übernahme von Führungsaufgaben im nationalen und internationalen Kontext vor. Die zentralen Fachgebiete des Studienschwerpunkts sind: Unternehmensführung, Marketing & Service, Internationales Management und Operations & Methoden

FACT

Der Studienschwerpunkt FACT qualifiziert Studierende hervorragend für alle Branchen, insbesondere für die Arbeit bei international tätigen Banken und anderen Finanzdienstleistern, Unternehmensberatungen sowie Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Dabei können sich die Studierenden relativ breit mit allen Fachgebieten beschäftigen oder gezielt auf ein oder zwei der Fachgebiete fokussieren: Finance, Accounting, Controlling, Taxation und Business Law

BA&OR

Der Studienschwerpunkt Business Analytics and Operations Research vermittelt quantitative und informationsverarbeitende Methoden zur Analyse, Planung und Optimierung komplexer betriebswirtschaftlicher Problemstellungen. Er qualifiziert für eine gehobene Fach- oder Führungslaufbahn in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Die Studierenden können sich auf die Anwendung der Methoden in den folgenden Fachgebieten spezialisieren: Supply Chain Management, Produktion & Logistik, Informationsmanagement, Quantitative Methoden, Finance und Marketing

ENTRE

Der interdisziplinäre Studienschwerpunkt „Entrepreneurship and Social Innovation“ bezieht neben der betriebswirtschaftlichen auch die juristische und volkswirtschaftliche Perspektive ein und nimmt Impulse aus den Bereichen Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Organisationspsychologie auf. Der Schwerpunkt fokussiert auf die folgenden Bereiche: Unternehmerische Innovation, Nachhaltigkeit und Ethische Verantwortung und deren gesellschaftliche Auswirkungen

DICE

Der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Digital Customer Experience & Service Design wird in Kooperation mit der Université Toulouse 1 Capitole / Toulouse School of Management angeboten. Es handelt sich um ein Doppelmasterprogramm – die Studierenden erwerben sowohl einen deutschen als auch einen französischen Masterabschluss. Zentrale Studieninhalte sind Marketing-, Dienstleistungs- und Innovationsmanagement, insbesondere in Bezug auf technologische Innovationen.  

International

Der Doppelmaster BWL - International ist ein spezielles Studienprogramm mit ausgewählten, internationalen Partnerhochschulen (Toulouse Business School und Rajagiri Centre for Business Studies). Absolvent/-innen des Studiengangs erhalten den akademischen Grad Master of Science (M. Sc. in BWL) der WFI und einen postgradualen Abschluss (M. Sc. oder PGDM) einer der Partnerhochschulen. Der Studiengang bietet eine unvergessliche, interkulturelle Studienerfahrung und dient als optimale Voraussetzung für eine internationale Karriere.

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre Marktorientierte Unternehmensführung (MARKT)

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Bewerbungszeitraum SS: Bis 08.01.
Studienort: Ingolstadt
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Studienschwerpunkt MARKT richtet sich an Studierende, die sich für die Kernthemen der marktorientierten Unternehmensführung interessieren. Die zentralen Fachgebiete des Studienschwerpunkts sind Unternehmensführung, Marketing und Service, Internationales Management sowie Operations und Methoden. Zudem besteht die Möglichkeit, ausgewählte Fragestellungen branchenspezifisch zu vertiefen. Ein breites und vielfältiges Angebot von Veranstaltungen im Wahlbereich rundet den Studienschwerpunkt MARKT inhaltlich ab.

Dabei verknüpft er höchsten wissenschaftlichen Anspruch mit konsequenter Praxisorientierung. Durch die Integration unterschiedlicher führungsrelevanter Perspektiven und “real life business cases” lernen die Studierenden interdisziplinär zu denken und zu handeln. Die Entwicklung und Förderung von Persönlichkeits- und Sozialkompetenzen stehen im Mittelpunkt von interaktiven Kursen, Gruppenarbeiten und Präsentationen. Dazu kommt die Auseinandersetzung mit der ethischen Dimension betriebswirtschaftlicher Entscheidungen. Durch dieses differenzierte Studienkonzept werden die Studierenden umfassend auf die Übernahme von Führungsaufgaben im nationalen und internationalen Kontext vorbereitet.

Inhalt

Im Studium sind insgesamt 120 ECTS abzuleisten. Diese sind aufgeteilt auf Pflicht‑, Wahlpflicht- und Wahlmodule sowie die Masterarbeit. Die Module lassen sich dabei verschiedenen Fachbereichen zuordnen.

Sechs obligatorische Pflichtmodule vermitteln die fachgebietsübergreifenden Grundlagen. Hierzu zählt ein Pflichtmodul zur Ethik. Zusätzlich sind aus den Fachgebieten des Schwerpunkts “Marktorientierte Unternehmensführung” weitere Wahlpflichtmodule im Umfang von 35 ECTS zu absolvieren. Die Zusammensetzung steht dem Studierenden frei. Darüber hinaus können Wahlmodule im Umfang von 25 ECTS-Punkten aus allen WFI-Masterschwerpunkten frei gewählt werden.

Website MARKT >

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre Finance, Accounting, Controlling, Taxation und Wirtschaftsrecht (FACT)

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Bewerbungszeitraum SS: Bis 08.01.
Studienort: Ingolstadt
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Studienschwerpunkt FACT umfasst die Fachgebiete Finance, Accounting, Controlling und Taxation in Verbindung mit Wirtschaftsrecht. Das Ziel unseres Studienprogramms ist die Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden, die in der Finanzpraxis heute — und vor allem auch morgen — benötigt werden.

Das Ziel unseres Studienschwerpunkts BWL – FACT (M.Sc.) ist die Vermittlung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden, welche eng mit der Praxis verknüpft sind. Die Auswahl unserer Kurse soll alle relevanten Kompetenzen abdecken und sinnvoll miteinander verknüpfen, um eine gute Studierbarkeit zu gewährleisten. Durch zahlreiche Seminare und Wahlmöglichkeiten haben Studierende dennoch die Möglichkeit, sich zu spezialisieren und das Studium an den eigenen Interessen auszurichten. Während des Studiums sind auch Auslandsaufenthalte hervorragend möglich.

Inhalt

Im Studium sind insgesamt 120 ECTS abzuleisten. Diese sind aufgeteilt auf Pflicht‑, Wahlpflicht- und Wahlmodule sowie die Masterarbeit. Die Module lassen sich dem Methoden- oder dem Fachbereich zuordnen.

Sechs obligatorische Pflichtmodule vermitteln fachgebietsübergreifende Grundlagen. Hierzu zählt ein Pflichtmodul zur Ethik. Zusätzlich sind aus den Fachgebieten des Schwerpunkts Finance, Accounting, Controlling, Taxation und Business Law weitere Wahlpflichtmodule im Umfang von 35 ECTS zu absolvieren. Die Zusammensetzung ist frei. Darüber hinaus können Wahlmodule im Umfang von 25 ECTS aus allen Masterschwerpunkten der WFI frei gewählt werden.

Website FACT >

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre Business Analytics and Operations Research (BAOR)

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Bewerbungszeitraum SS: Bis 08.01.
Studienort: Ingolstadt
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Studiengang „Business Analytics and Operations Research“ bietet eine berufsorientierte Ausbildung zur Anwendung quantitativer Methoden anhand aktueller Fallbeispiele aus der Praxis. Unser Studiengang vermittelt umfangreiche methodische Grundlagen, auf die sukzessive weiteres fachbezogenes Wissen aufgebaut wird. Das Masterprogramm bietet ausreichend Spielraum bei der Auswahl der Kurse, des Auslandssemesters und bei der Wahl der Praktika. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Studium ganz individuell auf die eigenen Bedürfnisse auszurichten.

Inhalt

Im Masterstudiengang BA&OR sind 120 ECTS zu erwerben. Davon sind 90 ECTS-Punkte durch die Belegung von Pflicht-/Wahlpflichtmodulen zu je 5 oder 10 ECTS-Punkten zu erreichen. 30 ECTS-Punkte werden für die Masterarbeit vergeben.

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre Entrepreneurship und Innovation (ENTRE)

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Sprachvoraussetzungen: Deutsch A2, Englisch B2
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Bewerbungszeitraum SS: Bis 08.01.
Studienort: Ingolstadt
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Studienschwerpunkt „Entrepreneurship and Innovation” fokussiert sich auf die Bereiche unternehmerische Innovation, Nachhaltigkeit und ethische Verantwortung sowie deren gesellschaftliche Implikationen und Auswirkungen. Dabei werden die Methoden zur Analyse, Planung und Optimierung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen vermittelt. Die erlernten Methoden können auf verschiedene Teilbereiche der BWL spezialisiert und in einem praxisnahen Umfeld angewendet werden.

Das ENTRE Studienprogramm bereitet Sie auf dreifache Weise auf Ihre unternehmerische Tätigkeit im eigenen oder im fremden Unternehmen vor: Durch frühen und intensiven Kontakt mit Gründer/-innen und Gründungsdienstleistern, durch nationale und internationale Fallbeispiele sowie aktives Arbeiten für Unternehmensgründungen weltweit. Pflicht- und Wahlkurse sind sorgfältig auf das gemeinsame Ausbildungsziel abgestimmt: sie vermitteln zentrale komplementäre Kenntnisse und Fähigkeiten. Durch enge Kooperation der Dozierenden und vielfältige Kontakte zu internationalen Partneruniversitäten ist die Studierbarkeit trotz vielfältiger Erfahrungsräume und Wahlmöglichkeiten gewährleistet.

Inhalt

Im Studium sind insgesamt 120 ECTS abzuleisten. Diese sind aufgeteilt auf Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodule sowie die Masterarbeit. Die Module lassen sich dem Methoden- oder dem Fachbereich zuordnen.

Der Masterstudiengang „Entrepreneurship and Innovation” umfasst vier Semester und setzt den Erwerb des Bachelorgrades voraus. Studierenden wird nach erfolgreichem Abschluss der universitäre Master of Science (M.Sc.) in Betriebswirtschaftslehre verliehen.

Im Masterstudium sind 120 ECTS-Punkte zu erwerben. Davon sind 90 ECTS-Punkte durch die Belegung von Pflicht-/Wahlpflichtmodulen zu je 5 oder 10 ECTS-Punkten zu erreichen. 30 ECTS-Punkte werden für die Masterarbeit vergeben.

Website ENTRE >

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre Digital Customer Experience & Service Design (DICE)

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Sprachvoraussetzungen: Deutsch A2, Englisch B2, Französisch A2
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Studienort: Ingolstadt & Toulouse (Frankreich)
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Digital Customer Experience & Service Design wird in Kooperation mit der Université Toulouse 1 Capitole / Toulouse School of Management angeboten. Es handelt sich um ein Doppelmasterprogramm – die Studierenden erwerben sowohl einen deutschen als auch einen französischen Masterabschluss. Zentrale Studieninhalte sind Marketing-, Dienstleistungs- und Innovationsmanagement, insbesondere in Bezug auf technologische Innovationen.  

Damit knüpft der Studiengang an die digitale Transformation der Wirtschaftswelt an: Unternehmen etablieren zunehmend digitale Strategien in Kundenmanagement und Kommunikation. Die Digitalisierung setzt Innovationspotenziale für Produkt- und Serviceangebote frei, welche einerseits neue Geschäftsmodelle ermöglichen, andererseits die bestehenden Geschäftsmodelle von Unternehmen transformieren. Insbesondere im Servicesektor werden künftig entsprechende Innovationen zu beobachten sein. Ausschlaggebend für deren Erfolg wird die Entwicklung besonderer Kundenerlebnisse sein, welche zur Individualisierung von Dienstleistungen beitragen. Das Studienprogramm kombiniert daher gezielt die Themen Digital Customer Experience und Service Design.

Als Studierender erwerben Sie in vier Semestern vertiefende Kenntnisse aus Marketing und Dienstleistungsmanagement. Sie arbeiten mit Methoden und Konzepten aus dem Innovationsbereich, wie beispielsweise dem Design Thinking. Durch das gemeinsame Lernen in einer Gruppe aus deutschen und französischen Studierenden entwickeln Sie außerordentliche interkulturelle Kompetenzen und trainieren ihre Sprachkenntnisse sowie Soft Skills.

Im Doppelmasterprogramm Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Digital Customer Experience & Service Design profitieren Sie zudem von exzellenter Lehre und Betreuung an gleich zwei anerkannten Universitäten in Deutschland und Frankreich. 2021 wurde die KU durch Studycheck.de, dem reichweitenstärksten Onlineportal im Bereich Studium, als beliebteste Universität Deutschlands ausgezeichnet.

Zielsetzung

Dieser Masterstudiengang vermittelt Ihnen umfassende Grundlagen zu Digital Marketing, Customer Experience und Dienstleistungsmanagement. Die wissenschaftliche Ausrichtung der Kursinhalte wird durch Praxisprojekte ergänzt. In Kooperationen mit internationalen Unternehmen können Sie Ihr erworbenes Wissen und Ihre Kompetenzen anwenden und dabei unternehmensinterne Perspektiven kennenlernen. Ein in das Studienprogramm integriertes Praktikum bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, ihr Bewerberprofil durch Praxiserfahrung zu stärken und bereitet Sie optimal auf den Arbeitsmarkt vor.

Mit Erreichen der 120 ECTS-Punkte erhalten Sie sowohl den deutschen Masterabschluss in BWL – Studienschwerpunkt „Digital Customer Experience & Service Design“, als auch den französischen Masterabschluss „Management of Innovative Technologies“ der Toulouse School of Management.

Inhalt

Das erste von vier Semestern verbringen die Studierenden an der Université Toulouse 1 Capitole. Es folgen ein zweites und drittes Semester an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der KU in Ingolstadt (WFI). Das vierte Semester beinhaltet Praktikum und Masterarbeit und ist damit hinsichtlich des Studienorts flexibel. Damit sich Studierende aus unterschiedlichen Nationen für den Doppelmaster qualifizieren können, wird das Programm vollständig in englischer Sprache unterrichtet.

Der Doppelmaster „Betriebswirtschaftslehre – Digital Customer Experience & Service Design“ bietet als vollintegrierter Studiengang mehr als „nur“ ein Auslandssemester und fördert eine enge deutsch-französische Gemeinschaft unter den Studierenden. Studierende der UT1 und der WFI verbringen alle drei Fachsemester zusammen in Toulouse und Ingolstadt. Sie stehen in engem kulturellem Austausch und entwickeln Sprachkompetenzen in deutscher, französischer und englischer Sprache, welche weit über den Erwerb der Sprachkompetenzen im Rahmen eines gewöhnlichen Auslandssemesters hinausgehen. Der deutsch-französische Fokus wird durch das Leben in Frankreich und Deutschland, die umfassenden studienbegleitenden Sprachkurse sowie das Netzwerk und die Angebote der Deutsch Französischen Hochschule gefördert.

Website DICE >

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Betriebswirtschaftslehre International

Abschluss: Master of Science
Voraussetzung: Bachelor Auswahlverfahren s. Prüfungsordnung
Sprachvoraussetzungen: Deutsch A2, Englisch B2 (für Toulouse: Französisch A2)
Zulassungsbeschränkung: Ja
Auswahlverfahren: Ja
Bewerbungszeitraum WS: 01.05. - 30.06.
Studienort: Ingolstadt & Kochi (Indien) bzw. Toulouse (Frankreich)
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Semesterbeitrag: 56,00 Euro
Teilzeitstudium möglich: Nein

Kurzbeschreibung

Der Doppelmaster BWL - International ist ein spezielles Studienprogramm mit ausgewählten, internationalen Partnerhochschulen (Toulouse Business School und Rajagiri Centre for Business Studies). Absolvent/-innen des Studiengangs erhalten den akademischen Grad Master of Science (M. Sc. in BWL) der WFI und einen postgradualen Abschluss (M. Sc. oder PGDM) einer der Partnerhochschulen. Der Studiengang bietet eine unvergessliche, interkulturelle Studienerfahrung und dient als optimale Voraussetzung für eine internationale Karriere.

Inhalt

Im Doppelmaster Internationale Betriebswirtschaftslehre absolvieren die Studierenden die ersten beiden Semester an der WFI und setzen ihr Studium im dritten und vierten Semester an der Toulouse Business School in Frankreich oder der RCBS in Indien fort.

An der WFI vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse in einem der fünf Master-Schwerpunkte: MARKT (Marktorientierte Unternehmensführung), FACT (Finance, Accounting, Controlling, Taxation), ENTRE (Entrepreneurship & Social Innovation), Digital Customer Experience & Service Design und BAOR (Business Analytics & Operations Research). Wahlweise können auch Kompetenzen aus allen fünf Vertiefungsrichtungen erworben werden.

Dabei sind Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule jeweils im Umfang von 30 ECTS-Punkten zu belegen. Die Pflichtmodule sind aus den Pflichtmodulen der anderen Masterstudiengänge zu wählen, wobei ein Pflichtmodul "Ethik" belegt werden muss. Die Wahlpflichtmodule beziehen sich ebenfalls auf die Wahlpflichtmodule von MARKT, FACT, ENTRE, Digital Customer Experience & Service Design und BAOR. Die Studierenden erhalten folglich 60 ECTS-Punkte in den ersten beiden Semestern an der WFI.

Der weitere Verlauf des Masterstudiums unterscheidet sich abhängig von der Wahl der Partneruniversität im Ausland. Je nach Studienort erwerben die Studierenden im dritten und vierten Semester nochmals 60 ECTS-Punkte an der RCBS in Indien oder 90 ECTS-Punkte an der tbs in Frankreich. Insgesamt schließen die Studierenden den Masterstudiengang BWL – International nach nur vier Semestern mit zwei Masterabschlüssen ab.

Website International >

Kontakt

Franziska Rast
Referentin für Studienberatung und -koordination
Telefon: +49 841 937-21863
E-Mail: franziska.rast@ku.de

Website >

Studienabschlüsse

 

Master of Science, MARKT 05/17 (ID 183622)

1. Semester

  • Analytisches Customer Management (5 CP)
  • Customer Relationship Management (5 CP)
  • Service Management (5 CP)

2. Semester

  • Empirische Managementforschung (5 CP)
  • Ethikmodul (5 CP)
  • Strategisches Management (5 CP)

weitere Module

  • Masterarbeit (30 CP)
  • Wahlpflichtmodule (35 CP, W)
  • A Anderes Modul (Ausland / KU) auf Antrag (5 CP, W)
  • Analytisches Customer Management (WS) (5 CP, W)
  • Applied Predictive Analytics for Business (SoSe) (5 CP, W)
  • Credit Risk Modeling (WS) (5 CP, W)
  • Customer Relationship Management (WS) (5 CP, W)
  • Digital Business Models and Technologies (einmalig im SoSe 2017) (5 CP, W)
  • Econometrics (SoSe) (5 CP, W)
  • Einführung in die Simulation mit Plant Simulation (SoSe) (5 CP, W)
  • Empirical Finance (SoSe) (5 CP, W)
  • Empirische Managementforschung (WS) (5 CP, W)
  • Evaluation (WS) (5 CP, W)
  • Forschungs-Projektstudium SCM (WS & SoSe) (5 CP, W)
  • Führung, Personal und Kooperation (SoSe) (5 CP, W)
  • Insolvenzrecht (SoSe) (5 CP, W)
  • Intercultural Communication (WS & SoSe) (5 CP, W)
  • Internal Control (SoSe) (5 CP, W)
  • Kapitalgesellschaftsrecht, Konzernrecht, europäisches und internationales Gesellschaftsrecht (WS) (5 CP, W)
  • Kostenmanagement (SoSe) (5 CP, W)
  • Modelle unternehmerischer Verantwortung (SoSe) (5 CP, W)
  • Objektorientierte Programmierung in der Betriebswirtschaftslehre (SoSe) (5 CP, W)
  • Operations Scheduling (SoSe) (5 CP, W)
  • Psychologie sozialer und wirtschaftlicher Prozesse (SoSe) (5 CP, W)
  • Quasi-experimental Policy (WS) (5 CP, W)
  • Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz (WS & SoSe) (5 CP, W)
  • Return on Service Management (SoSe) (5 CP, W)
  • Risikomanagement (SoSe) (5 CP, W)
  • Seminar Finance and Banking B (SoSe) (5 CP, W)
  • Service Analytics (einmalig im SoSe 2017) (5 CP, W)
  • Social Innovation (SoSe) (5 CP, W)
  • Strategisches Management (WS) (5 CP, W)
  • Supply Chain Strategy & Practice (einmalig im SoSe2017) (5 CP, W)
  • Sustainability Communication (unregelmäßig) (5 CP, W)
  • Theoretische Grundlagen der klassischen Statistik und Ökonometrie (SoSe) (5 CP, W)
  • Umwandlungsrecht (SoSe) (5 CP, W)
  • Wertorientiertes Controlling (WS) (5 CP, W)
 

Dein Studium? Deine Module!

Lade Dir hier Dein interaktives Modulhandbuch:

 

 

WFI Ingolstadt School of Management › Studienangebot
Info
profiles teaser Hauptbau_nachts_von_aussen_3.jpg
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Betriebswirtschaftslehre
Studierende erwartet ein intensives Studium der Betriebswirtschaftslehre unter besten Bedingungen. Mit einem breit angelegten Grundlagenstudium deckt das BWL-Studium an der WFI alle relevanten Inhalte ab. Neun verschiedene Vertiefungen ermöglichen zudem eine frühe Spezialisierung. Die Studierenden werden zielgerichtet auf ein Masterstudium oder den direkten Berufseinstieg in unterschiedlichsten Branchen vorbereitet. Ein Verhältnis von Dozenten zu Studierenden von 1/11 gewährleistet exzellente Studienbedingungen, so dass die WFI seit Jahren in der Spitzengruppe der deutschen BWL-Fakultäten zu finden ist.
Info
profiles teaser 412941464048_klein_04.jpg
Master of Science / M.Sc.
Business and Psychology
Im Studiengang bringt ein interdisziplinäres Team aus Vertretern der BWL, VWL und Psychologie die beiden Welten Wirtschaft und Psychologie zusammen. Zudem ist der Studiengang durchgängig auf Englisch studierbar, so dass Sie eine internationale Studierendenschaft erwartet. Über den Verlauf von vier Semestern und 120 ECTS erwerben Sie daher nicht nur den Titel „Master of Science“, sondern auch eine hervorragende Vorbereitung auf die komplexe Arbeitswelt von morgen. Dabei profitieren Sie von dem für die KU Eichstätt-Ingolstadt typischen hervorragenden Betreuungsverhältnis und der hohen Lebensqualität der Region, die erst kürzlich von der Wirtschaftswoche auf Platz 4 in Deutschland gewählt wurde.
Info
profiles teaser csm_Campus_WFI_6b1e4e4352.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Digital and Data-Driven Business
Digital & Data-Driven Business (D3B) – ein zukunftsweisender Studiengang zu Data Analytics und Digitalisierung Über alle Branchen (Industrie, Dienstleistung, Handel), Unternehmensgrößen (Klein-, Mittel- und Großunternehmen) und betriebliche Funktionsbereiche (Marketing, Finanzierung, Rechnungswesen, Supply Chain Management etc.) hinweg findet aktuell ein rasanter digitaler Transformationsprozess statt. Wirtschaft und Gesellschaft sind zunehmend mit vernetzten Informationssystemen, datenanalysierenden Methoden sowie Algorithmen der künstlichen Intelligenz durchdrungen. Der neu entwickelte Studiengang D3B​​​​​​​ greift diese Entwicklung mit der zukunftsweisenden Verbindung von Data Analytics und Digitalisierung auf. Im Rahmen des Studiums eignen Sie sich methodische und problemorientierte Kompetenzen an. So sind Sie in der Lage, sich in digitalen Transformationsprozessen im Unternehmen oder Startup erfolgreich einzubringen. Auch die Gestaltung und Steuerung von einschlägigen Geschäftsmodellen wird Teil Ihres Portfolios.
Master of Business Administration / MBA
Master of Business Administration (MBA)
Info
profiles teaser csm_Campus_WFI_6b1e4e4352_01.jpg
Master of Science / M.Sc.
Taxation
Der Masterstudiengang „Taxation“ vermittelt eine multidisziplinäre Perspektive auf das Thema Steuern. Er verbindet vertiefte Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre und der volkswirtschaftlichen Finanzwissenschaft. Sie eignen sich detaillierte Kenntnisse zu den wichtigsten Steuerarten an und bringen diese zur Lösung komplexer Probleme zum Einsatz. Sie erfahren, wie Steuern beispielsweise Unternehmensentscheidungen beeinflussen, und diskutieren über die optimale Ausgestaltung von Steuerpolitik. Darüber hinaus lernen Sie verschiedene Forschungsmethoden kennen.