Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Übersicht

Abschluss Master of Arts 

CHE-Ranking: Eingruppierung in Spitzengruppe

Studienvoraussetzungen

  • Abgeschlossener Bachelor-Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt (BWL, Wirtschaftsingenieur)
  • Notendurchschnitt 1,0 bis 2,7 
  • ggf. Sprachtest 
  • studienzielkompatible Motivation 

Studiendauer 4 Semester 

Studienbeginn 01.10. 

Studienablauf 

  • 3 Semester Vollstudium
  • 1 Semester Erstellung Masterarbeit und Verteidigung

Studiengebühren ca. Eur 49,-- pro Semester

Bemerkungen Bewerbung bis 15.Juli eines Jahres, Eignungsfeststellung 

Akkreditierung von der FIBAA akkreditierter Studiengang (Foundation for International Business Administration Accreditation - autorisiert vom deutschen Akkreditierungsrat) 

Ziele und Leitidee

Im Master-Studiengang Betriebswirtschaft/Unternehmensführung werden die Absolventen durch die Vermittlung von umfangreichen wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen befähigt, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse der Wirtschaftswissenschaften auf unternehmensspezifische Probleme anzuwenden und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Darüber hinaus werden auch die sozialen und praktischen Kompetenzen, insbesondere die Fähigkeit zur Arbeit in Teams und zur Vorbereitung von komplexen Entscheidungen in der Arbeitswelt geschult. Ein besonderes Ziel des Studiums besteht darüber hinaus in der Vermittlung einer Befähigung zum lebenslangen Lernen mit einem hohen Grad an Selbständigkeit und Selbstorganisation.

Im Verlauf des Studiums wird, aufbauend auf dem ersten Hochschulabschluss, eine breite fächerübergreifende und interdisziplinäre Ausbildung gewährleistet. Es werden moderne wirtschaftswissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse der Unternehmensführung vermittelt. Damit wird ein Einsatz der Absolventinnen und Absolventen in leitenden Positionen möglich. Ein besonderer Fokus des Studienganges liegt zudem auf Wachstumsmanagement, kleinen und mittleren Unternehmen und Unternehmensgründungen.

Der Master-Studiengang Betriebswirtschaft/Unternehmensführung bedient einen breiten Arbeitsmarkt auf dem Gebiet der betriebs- und volkswirtschaftlichen Tätigkeiten in Industrie, Handel und Verwaltung sowie anderen Institutionen sowohl im nationalen als auch im Internationalen Rahmen. Im Verlauf des Studiums kann eine Spezialisierung in den Bereichen Management, Finanz- und Informationsmanagement, Marketing und Supply Chain Management, sowie Soft Skills/Sprachen erfolgen.

Studieninhalte 

Der Master-Studiengang Betriebswirtschaft/Unternehmensführung ist anwendungsorientiert. Die Studieninhalte werden durch Vorlesungen, Seminare, Übungen und Projekte vermittelt, wobei der Schwerpunkt auf der Anwendung von theoretischen Kenntnissen liegt, u.a. Referate oder Hausarbeiten. Die Gestaltung der Module ist stark an der Unternehmensstruktur ausgerichtet, d.h. dass verschiedene Unternehmensfunktionen in den Modulen einer speziellen Betrachtung unterzogen werden.

Soziale und methodische Kompetenzen, insbesondere der Erwerb praktischer Fähig- und Fertigkeiten zur Beherrschung von Methoden und Instrumentarien, die zur Erfüllung der künftigen Aufgaben erforderlich sind, werden in speziell dafür vorgesehenen Modulen gelehrt. Der umfangreiche Anteil von Fallstudien an den Lehrinhalten ist ein Indiz für die hohe Anwendungsorientierung des Studienganges. In den Fallstudien werden die Studierenden befähigt, auf der Grundlage des bereits erworbenen theoretischen Wissens konkrete Aufgabenstellungen aus der betrieblichen Praxis zu bearbeiten und entsprechende Lösungswege auszuarbeiten und zu verteidigen. Damit werden konkrete mögliche berufliche Situationen simuliert, die wesentlich zur Berufsbefähigung beitragen können.

Die Verbindung zur Wirtschaftspraxis wird ständig weiter ausgebaut. Auf Initiative verschiedener Professoren werden vielfältige Kontakte zu regionalen und überregionalen Wirtschaftsunternehmen beziehungsweise Organisationen (z.B. Volkswagen AG, Daimler AG, Lufthansa, Deutsche Bank, Q-Cells, Solvay Deutschland GmbH Bernburg, Serum-Werk Bernburg, Datev eG, SAP-AG u. a.) gehalten und für die Sicherung einer praxisrelevanten Ausbildung genutzt. Das kommt insbesondere durch die gemeinsame Betreuung der Studierenden in Projekten sowie bei der Masterarbeit aber auch im Rahmen von Exkursionen zu Unternehmen, Gastvorträgen von Praktikern sowie bei der Zusammenarbeit in überbetrieblichen Gremien und Arbeitskreisen (z.B. BME, BVMW u. a.) zum Ausdruck.

Pflichtmodule 

  • Strategische Unternehmensführung
  • Innovationsmanagement
  • Seminar Führung sozialer Systeme 
  • Internationales Management
  • Corporate Entrepreneurship
  • Seminar Finanzmanagement und Informationsmanagement
  • Masterarbeit 
  • Kolloquium 

Wahlpflichtmodule 

Wahloption Allgemeine BWL (WPM)

  • Finanzmanagement
  • Internationale Rechnungslegung 
  • Unternehmenssteuern
  • Multivariate Methoden 
  • Informationsmanagement 
  • Seminar Unternehmensgründung

Wahloption Logistik (WPM)

  • Strategisches Logistikmanagement 
  • Internationaler Passageluftverkehr
  • Koopkurrenzmanagement in Logistik und Luftverkehr 
  • Internationaler Frachtflugverkehr 

Wahloption Personalmanagement (WPM)

  • Operatives Human Resource Management 
  • Seminar Vergütungsmanagement 
  • Organisationsentwicklung 
  • Human Resource Management 
  • Seminar Strategisches Human Resource Management 
  • Managerial Leadership 

Wahloption Online-Kommunikation (WPM)

  • Theorien der Online-Kommunikation
  • Online-Management 
  • Theoretisches Projekt Online-Kommunikation 
  • Praxis der Online-Kommunikation 
  • Online-Marketing 

Wahloption Volkswirtschaft (WPM)

  • Reale Außenwirtschaft 
  • Informationsökonomie 
  • Managerial Economics 
  • Industrieökonomie 
  • Quantitative Analyse von Erhebungsdaten

Wahloption Sprachen / Soft Skills (WPM)

  • Wirtschaftsenglisch 
  • Wirtschaftsfranzösisch 
  • Interkulturelle Kommunikation  (in Französisch)
  • Intercultural Communication (in Englisch)

Bei den Sprachkursen wird auf den Erwerb eines internationalen Sprachzertifikates vorbereitet

  • Seminar Organisationspsychologie 
  • Quantitative Analyse von Erhebungsdaten

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie direkt von der 

Hochschule Anhalt (FH)
Allgemeine Studienberatung
Bernburger Straße 55
06366 Köthen

(bitte adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag der Größe C5 beifügen)

oder direkt unter folgendem Link: Bewerbungsunterlagen >

Für Ihre Anfragen 

Allgemeine Studienberatung

Telefon: 03496 67 5203 oder 5200
Fax: 03496 67 5299
E-mail: beratung@no-spamhs-anhalt.de

Studienfachberater Prof. Dr. Carsten Fussan

Tel.: +49 (0) 3471 355 1318
E-Mail: c.fussan@no-spamwi.hs-anhalt.de

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-10054-33993

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner