Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Betriebswirtschaft und Management (M.A.)

Allensbach Hochschule

Studienprofil Infos

Am 12.07.17 von 18 bis 20 Uhr laden wir alle Interessenten an einem Fernstudium dazu ein, an unserer Online Informationsveranstaltung teilzunehmen. Wir bitte um Anmeldung bis zum 07.07.17 an studienberatung@no-spamallensbach-hochschule.de.

© Allensbach HS
© Allensbach HS
© Allensbach HS

  • Sie haben bereits einen ersten akademischen Abschluss und möchten mehr Führungsverantwortung in einem Unternehmen oder in der Verwaltung übernehmen?
  • Sie streben nicht nur umfassende Führungsqualifikationen an, sondern möchten auch aktuelles Expertenwissen in einer Spezialdisziplin erwerben?
  • Sie legen Wert darauf, sich in Ihrer Persönlichkeit sowie in Ihrer Handlungs- und Problemlösungsfähigkeit weiterzuentwickeln?
  • Sie möchten noch promovieren?

Studienablauf und Lehrinhalte

Der Fernstudiengang „BWL und Management – Master of Arts“ beinhaltet vier aufeinander aufbauende Studienabschnitte mit sehr vielfältigen Inhalten:

  • 1. Semester:
    • Methoden des wiss. Arbeitens und der empirischen Sozialforschung
    • Internationales Management und interkulturelle Kompetenz
    • Organisation und Wissensmanagement
    • Leadership
    • Prozessmanagement und Prozessqualität
    • Projektmanagement
  • 2. Semester:
    • Wirtschafts- und Unternehmensethik
    • Kernelemente der marktorientierten Unternehmungsführung
    • Corporate Governance und Compliance
    • Internationales Personalmanagement
    • Internationale Rechnungslegung
    • Kollektive Projektarbeit
  • 3. Semester:
    • Sie absolvieren drei Module Ihrer Vertiefungsrichtung und erwerben Expertenwissen. Als Vorbereitung für Ihre Master-Arbeit fertigen Sie in diesen Modulen jeweils eine Seminararbeit an, in welcher Sie sich mit fachspezifischen Themen auseinandersetzen.
  • 4. Semester:
    • Zentrales Highlight zum Ende Ihres Fernstudiums ist die Master-Arbeit. Mit dieser beweisen Sie, dass Sie ein Problem aus den Themenbereichen des Master-Studiums selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden bearbeiten können. Selbstverständlich werden Sie während dieser Phase individuell von unseren Professoren betreut.

Wahlpflichtmodule

Wählen Sie eine aus folgenden drei Vertiefungsrichtungen:

  • Wahlpflichtbereich „Digitale Transformation“
    • Management der Gründung und Entwicklung von Unternehmungen
    • Innovationsmanagement
    • Data Science Management
  • Wahlpflichtbereich „Finanzwirtschaft“
    • Corporate Finance
    • Digital Finance
    • Risikomanagement
  • Wahlpflichtbereich „Marketing Management“
    • Branchenspezifisches Marketing Management
    • Geschäftsbeziehungsmanagement
    • Umsetzung des marktorientierten Managements

Zulassungsvoraussetzungen

Sie haben einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder einen gleichgestellten Abschluss (Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen, Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, Berufsakademien und Dualen Hochschulen oder äquivalenten internationalen Ausbildungsstätten) in einem Studiengang mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt. Im Rahmen dieses Studiengangs haben Sie mindestens 180 ECTS-Leistungspunkte erworben.

Im Rahmen des wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkts im Erststudium müssen sämtliche Kerninhalte eines grundständigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiums (Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik und Statistik, Grundlagen des Privat- und Handelsrechts) enthalten sein. Falls diese Kerninhalte in Ihrem Erststudium nicht enthalten waren, können Sie entsprechende Zusatzmodule vor Aufnahme des Studiums belegen. Dies prüfen wir gerne individuell für Sie.

Weitere Voraussetzung für die Zulassung sind fortgeschrittene englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar Niveau B2 des Common European Framework). Das Niveau ist durch ein entsprechendes Zertifikat (z.B. Cambridge First Certificate in English, Internet-Bades TOEFL-Test mit mindestens 72 Punkten) oder einen vergleichbaren Kompetenznachweis zu belegen.

Studiendauer:

Die Regelstudienzeit beträgt 24 Monate. Diese bezieht sich auf ein Vollzeitstudium und kann sich bei paralleler Berufstätigkeit entsprechend verlängern. Eine kostenlose Verlängerung des Studiums um 12 Monate ist in den Studiengebühren enthalten, so dass das Studium je nach individueller Zeitplanung in bis zu 36 Monaten absolviert werden kann.

Studiengangsflyer (PDF) >

Kontakt

Allensbach Hochschule
Lohnerhofstrasse 2
D-78467 Konstanz
Tel.: 7533 919 23 -90
Fax: 7533 919 23 -91
E-Mail: info@no-spamallensbach-hochschule.de

Studiengangsleitung:
Prof. Dr. Martin Reckenfelderbäumer
Tel.: 7533 919 23 - 97
E-Mail: studienberatung@no-spamallensbach-hochschule.de

Kontakt für Anfragen:
Eva-Maria Engesser
Marketing- & Vertriebs-Managerin
Tel.: 7533 91923 - 94
E-Mail: eva-maria.engesser@no-spamallensbach-hochschule.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
Zur Website >



Vorteile einer Weiterbildung an der Allensbach Hochschule:

  • Sie entwickeln sich persönlich weiter und vertiefen Ihre fachlichen Qualifikationen!
  • Sie schaffen damit die Voraussetzungen für einen beruflichen Aufstieg!
  • Sie studieren berufsbegleitend, komplett online und ohne Präsenzpflicht!
  • Sie studieren an einer staatlich anerkannten Hochschule!
  • Sie absolvieren einen Studiengang, der durch AQUIN oder ZEvA und ZFU akkreditiert ist!
  • Sie erweitern Ihr Netzwerk durch das Kennenlernen Ihrer Kommilitonen, Dozenten und Professoren!
  • Sie entwickeln und trainieren Ihr Selbstmanagement sowie selbstständiges Lernen!
  • Sie können die Studiengebühren steuerlich absetzen!

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Master of Arts
Allensbach HS
Betriebswirtschaft und Management
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-10004-1587-271852

 

Abitur, Studium, Beruf?


Ideenfächer® 2017
Wertvolle Impulse zur
Berufs- und Studienwahl
als bunter Ideengeber.

Themenpartner