Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Akademischer Grad: Bachelor of Arts (B.A.)
Fakultät: Wirtschaftswissenschafen
Studium: Präzenzstudium
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester

Der siebensemestrige Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft (Abschluss Bachelor of Arts, B.A.) der Hochschule Wismar eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Fachwissen zu erwerben und das nicht trocken, sondern absolut praxisnah. Er bereitet auf die Anforderungen einer unternehmerischen Führungstätigkeit vor und legt gleichzeitig das wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenwissen für einen eventuell nachfolgenden Masterstudiengang. Regelmäßig finden Exkursionen in den Landtag, in Unternehmen, zu Messen oder Börsen statt.

Der generalistische Studienaufbau mit integriertem Praxissemester bietet die Möglichkeit, ausgewählte Kompetenzfelder zu vertiefen.

Das Studium lässt sich gedanklich in zwei Phasen gliedern: 

In den ersten drei Semestern gibt es ausschließlich Pflichtmodule. Schwerpunkt ist die Vermittlung des für den weiteren Studienweg notwendigen Grundlagenwissens.

Ab dem 4. Semester entscheiden Sie über ihr gewünschtes Abschlussprofil. Eine Spezialisierung wird durch die Wahl zweier Kompentenzfelder (Controlling, Finanzmanagement und Finanzdienstleistungen, Logistik, Marketing-Vertrieb, Personalwirtschaft, Unternehmensbesteuerung und Consulting) ermöglicht. Gleichzeitig vermitteln Fallstudien, Planspiele und Praxisprojekte eine ganzheitliche Sichtweise.

Wir bieten ferner:

  • anwendungsorientierte Studieninhalte,
  • praxisbezogene Problemlösungen anhand wissenschaftlicher Methoden,
  • Lehrveranstaltungen in überschaubaren Gruppen als Vorlesungen, Seminare, Übungen
  • Planspiele mit aktiver Beteiligung der Gruppenmitglieder
  • Fallstudien zu allen Kompetenzfeldern im 7. Semester
  • Projekte mit Praxispartnern

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft der Hochschule Wismar schafft somit eine fundierte Basis für Ihre berufliche Zukunft oder einen weiterführenden Master-Studiengang.

Berufsperspektiven und Kompetenzen

Sie lernen praxisrelevante Probleme erkennen, mögliche Problemlösungen auszuarbeiten, kritisch gegeneinander abzuwägen sowie eine gewählte Lösungsalternative erfolgreich in der Praxis umzusetzen. 

Die Übernahme von verantwortlichen Aufgaben erfordert neben Fachwissen Sicherheit und Entscheidungsfreude. Dementsprechend ist die Ausbildung auch auf Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und die Förderung der Persönlichkeitsbildung ausgerichtet.

Am Ende des Studiums sollen Sie in der Lage sein, auf wissenschaftlicher Grundlage selbständig innerhalb einer vorgegebenen Frist betriebswirtschaftliche Probleme anwendungsbezogen zu bearbeiten.

Vielfältige Möglichkeiten nach dem Studium stehen Ihnen offen.  
Der Bachelorabschluss qualifiziert Sie für Tätigkeiten in allen Unternehmensbereichen, der öffentlichen Verwaltung, verschiedenen Organisationen aber auch in der freiberuflichen Tätigkeit. Eben überall dort, wo betriebswirtschaftliche Kenntnisse erforderlich sind.

So eröffnen sich Einsatzmöglichkeiten in Funktionen wie zum Beispiel im:

  • Controlling
  • Finanzmanagement
  • Marketing-Vertrieb
  • Personalmanagement
  • Projekt- und Prozessmanagement.

Unsere Absolventen finden interessante Arbeitgeber in Branchen wie:

  • Steuerberatung und Consulting
  • Banken und Versicherungen
  • Industrie und Handel
  • Dienstleistung und Logistik
  • Bau- und Immobilien
  • Computer, Internet und EDV
  • Medizin und Gesundheit
  • Kfz-und Maschinenbau
  • sowie Kultur und Medien

Studienzeit & Kosten

Das komplette Studium bis zum Erreichen des "Bachelor of Arts" in Betriebswirtschaft und "Master of Arts" in Betriebswirtschaft bzw. Master of Arts (Tax and Business Consulting, International Management, Digitale Logistik und Management) dauert zehn Semester.

Natürlich ist es möglich, die Hochschule nach bereits sieben Semestern mit dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss "Bachelor of Arts" in Betriebswirtschaft zu verlassen. Mit diesem Hochschulabschluss kann unmittelbar eine berufliche Tätigkeit im betriebswirtschaftlichen Bereich aufgenommen oder aber ein anderweitiges Aufbaustudium ausgewählt werden.

Der Masterabschluss ist für eine weitergehende Profilierung notwendig oder um sich zum Beispiel auf die Berufsprüfungen für Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer angemessen vorzubereiten. Es besteht auch die Möglichkeit, zum Masterstudium nach einiger Zeit der Berufstätigkeit an die Hochschule zurückzukehren. Die Hochschule verfügt über eine gut sortierte betriebswirtschaftliche Bibliothek, die auch neueste Datentechnik wie beispielsweise Anschlüsse an wissenschaftliche Datenbanken einschließt.

Es entstehen Ihnen keine Studiengebühren für die Bachelor- und Masterstudiengänge.


Lediglich – wie in Mecklenburg-Vorpommern üblich – entstehen pro Semester Gebühren/Beiträge, die bei der Immatrikulation bzw. Rückmeldung anfallen.

Studieninhalte

Semester 1:

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
  • Marketing-Vertrieb
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Wirtschaftsrecht
  • Lineare Algebra/Lineare Optimierung
  • Soft Skills I

Semester 2:

  • Finanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Steuerlehre
  • Unternehmensführung
  • Wirtschaftsinformatik
  • Analysis

Semester 3:

  • Material- und Produktionswirtschaft / Logistik
  • Investition
  • Controlling
  • Mikroökonomie
  • Personalwirtschaft
  • Operations Research / Entscheidungstheorie

Semester 4:

  • Makroökonomie
  • Enterprise Resource Planning (ERP) /Betriebliche Softwarepakete
  • Statistik
  • Wahlpflichtmodul I
  • Kompetenzfeld I
  • Kompetenzfeld II

Semester 5:

  • Wirtschaftspolitik
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Unternehmenssimulation
  • Wahlpflichtmodul II
  • Kompetenzfeld I
  • Kompetenzfeld II

Semester 6:

  • Bilanzanalyse und Bilanzpolitik, Internationale Rechnungslegung-IFRS
  • Soft Skills II
  • Praktisches Studiensemester / Praktikumsarbeit

Semester 7:

  • Praktisches Studiensemester / Praktikumsarbeit
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Bewerbung: Allgemeine Informationen zur Bewerbung finden sie hier. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli des Zulassungsjahres.

Voraussetzungen für die Zulassung:

Hochschul- bzw- Fachhochschulreife

oder: Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird

oder: Bestehen einer Zugangsprüfung (für Bewerber ohne Hochschul- bzw. Fachhochschulreife) nach abgeschlossener Berufsausbildung mit anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit oder nach einer mindestens fünfjährigen beruflichen Tätigkeit (Ausbildung und Tätigkeit müssen in einem Berufsfeld erfolgt sein, welches einen unmittelbaren Sachzusammenhang zum angestrebten Studiengang aufweist.)

oder: Bestehen einer Prüfung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister/ Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung.

Kontakt

Hochschule Wismar
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Philipp-Müller-Straße 14
23966 Wismar

Studiengangsleitung
Herr Prof. Dr. oec. Christian Feuerhake
Tel.: +49 (0) 3841 753 7168
eMail: christian.feuerhake@no-spamhs-wismar.de

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Hochschule.

Zur Webseite >

 

Dein Studium, Deine Module, Deine App

Lade Dir jetzt Studienmodule und Studienverlauf auf Dein Handy

Bachelor of Arts
HS Wismar
Betriebswirtschaft
badge: apple app store badge: google play
 

 

Studienprofil-305-437-20347

 

Themenpartner