Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2017
studieren.de
© xStudy SE

Betriebswirtschaft – Triales Modell (B.A.)

Fachhochschule Westküste - Hochschule für Wirtschaft & Technik

Studienprofil Infos

Studiengangskoordination
Triales Modell

Tel.: 0481 8555-560 / -592
E-Mail: tm@no-spamfh-westkueste.de

Was ist das Triale Modell Betriebswirtschaft?

  • Die Kombination einer Berufsausbildung mit einem BWL-Studium
  • Mögliche Ausbildungsrichtungen: Bank, Industrie, Steuern
  • In vier Jahren erwerben Sie einen IHK- oder StbK-Abschluss und den Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft.

Wie ist der Studienaufbau im Trialen Modell?

  • Der Studiengang Betriebswirtschaft im Trialen Modell hat eine Regelstudienzeit von 4 Jahren.
     
  • Das Studium ist wie folgt aufgebaut:
    • 1. / 2. Ausbildungsjahr:
      Ausbildung im Betrieb, Berufsschule - geblockt, Grundlagen BWL-Studium - geblockt
      Abschluss: Bankkauffrau/-mann, Industriekauffrau/-mann oder Steuerfachangestellte/-r
    • 3. Jahr:
      3. Fachsemester: Vertiefung der Grundlagen, Einstieg Schwerpunkte / Wahlfächer
      4. Fachsemester: Praxissemester (mind. 20 Wochen in einem Unternehmen nach Wahl)
    • 4. Jahr   
      5. Fachsemester: Schwerpunkte / Wahlfächer
      6. Fachsemester: Schwerpunkte / Wahlfächer, Bachelorarbeit (12 Wochen)
    • Abschluss: Bachelor of Arts Betriebswirtschaft.
        
  • Durch die Kombination von unterschiedlichen Wahlmodulen können Sie zwei unserer insgesamt neun Schwerpunkte belegen und Ihr Studium dadurch individuell an Ihre Interessen anpassen. Eine Übersicht der möglichen Schwerpunkte finden Sie hier.

Welche Vorteile habe ich als Studierende/r vom Trialen Modell Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Westküste?

  • Sie erwerben zwei europaweit anerkannte Abschlüsse in verkürzter Ausbildungszeit.
  • Sie studieren praxisnah: Sie absolvieren im Zuge des Trialen Modells eine praktische Berufsausbildung und ein Praxissemester. Ihre Bachelorarbeit können Sie in Kooperation mit einem Unternehmen schreiben sowie an Praxisprojekten teilnehmen.
  • Sie können Sprach- und Wahlmodule zu internationalen Themen belegen und ein Auslandssemester an einer unserer Partnerhochschulen, zum Beispiel in China, Frankreich, Neuseeland, Norwegen oder Spanien, absolvieren.
  • Da wir eine kleine Fachhochschule sind, finden Sie bei uns eine persönliche Atmosphäre, in der die Dozenten immer ein offenes Ohr für die Studierenden haben. Bei uns gibt es keine überfüllten Hörsäle. Ganz im Gegenteil: In Seminaren zu Themen wie Präsentationstechniken oder Projektarbeit lernen Sie in Kleingruppen und können so Ihre Sozial- und Fachkompetenz erweitern.

Wie bewerbe ich mich für das Triale Modell?

  • Zuerst bewerben Sie sich für einen Ausbildungsplatz bei einem Kreditinstitut, Industriebetrieb oder Steuerberatungsunternehmen. Eine Übersicht unserer bestehenden Kooperationspartner finden Sie hier. Eine Bewerbung ist aber auch bei Unternehmen möglich, die Bank- und Industriekaufleute oder Steuerfachangestellte im „klassischen Modell“ ausbilden. Der Wunsch, trial an der Fachhochschule Westküste zu studieren, muss dann allerdings in der Bewerbung geäußert werden.
  • Danach bewerben Sie sich um einen Studienplatz für den Studiengang Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Westküste. Bei Vorliegen eines Ausbildungsvertrages im Trialen Modell garantieren wir Ihnen einen Studienplatz, wenn Sie Ihre Fachhochschulzugangsberechtigung mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erlangt haben.

Weitere Informationen zum Studiengang Triales Modell Betriebswirtschaft finden Sie in unserem Flyer, auf unserer Homepage und bei Facebook.

Studienberatung der FH Westküste (z.B. bei Fragen zu Bewerbung und Einschreibung):

Frau Sandra Klatte
Telefon: +49 (0) 481 85 55-141
E-Mail: beratung@no-spamfh-westkueste.de

 

 

Studienprofil-216-11661

 

Themenpartner