Studium Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften Pädagogik Berufspädagogik für Gesundheitsberufe (berufsbegleitend) Ostfalia HAW Profil
Studienprofil

Berufspädagogik für Gesundheitsberufe (in Akkreditierung)

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfsburg / Ostfalia HAW
Master of Arts / Master of Arts

Interprofessionelle Ausrichtung im Sinne einer berufsgruppenübergreifenden Qualifizierung von Lehrenden

Der Masterstudiengang „Berufspädagogik für Gesundheitsberufe“ * ist ein konsekutiver Studiengang, der auf berufspädagogische sowie fachwissenschaftliche Studiengänge aufbaut. Kerncharakteristikum des Studiengangs ist die interprofessionelle Ausrichtung im Sinne einer berufsgruppenübergreifenden Qualifizierung von Lehrenden im Bereich Gesundheit.

Das Studium setzt inhaltlich folgende Schwerpunkte: 

  • Didaktik der beruflichen Fachrichtung(en) / Fachdidaktik
  • Bildungswissenschaften
  • Fachwissenschaften
  • Bildungsmanagement und Organisationsentwicklung
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschung

*vorbehaltlich der Akkreditierung

Kontakt

Fachstudienberatung der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Sandra Tschupke
E-Mail: berufspaedagogik-g@ostfalia.de

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0) 5331 / 939 15200
E-Mail:  zsb@ostfalia.de

Website > 

 

Studieninhalte

Die Studieninhalte sind in folgenden Modulen zusammengefasst:

Modul 1: Professionalisierung der Gesundheitsberufe im Pflege- und Gesundheitssystem
Modul 2: (Fach-)Didaktische Ansätze und Handlungsfelder
Modul 3: Lehr-Lern- und Entwicklungsprozesse in interprofessionellen Kontexten
Modul 4: Aktuelle Diskurse und Entwicklungen in den Fachwissenschaften
Modul 5: Curriculaentwicklung und Lernortgestaltung in den Gesundheitsberufen
Modul 6: Profession und Professionalität
Modul 7: Wissenschaft und Forschung
Modul 8: Schulentwicklung und Bildungsmanagement
Modul 9: Lebenslanges Lernen
Modul 10: Masterarbeit und Kolloquium

Studienverlauf und -organisation

Der Masterstudiengang „Berufspädagogik für Gesundheitsberufe“ ist ein Vollzeitstudiengang, der eine studienbegleitende Berufstätigkeit ermöglicht. Er umfasst eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und beinhaltet den Erwerb von 120 ECTS. 

Um Ihnen eine größtmögliche Flexibilisierung des Studiengangs zu ermöglichen sowie die Vereinbarkeit von außerhochschulischen Verpflichtungen zu unterstützen, erfolgen die Lehrveranstaltungen im Blended Learning-Format.

Das bedeutet für Sie, dass sich das Studium aus verschiedenen Elementen zusammensetzt:

  • Kontaktzeiten (jeweils 3 aufeinanderfolgende Tage im 14-tägigen Rhythmus; dabei wechseln sich Präsenz- und Onlinekontakt ab, sodass Sie in der Regel 1x pro Monat in Wolfsburg vor Ort sind)
  • Distance Learning -Phasen (Zeit und Ort variabel, begleitet durch die Lehrenden)
  • Selbststudium (Zeit und Ort flexibel)

Aufgrund des zu erwartenden Arbeitsaufwands empfehlen wir Ihnen, einer studienbegleitenden Berufstätigkeit nur in geringem Umfang nachzugehen.

Kosten: 384,41 € Semesterbeitrag inkl. Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr in Niedersachsen (Stand: 01/2022). Im Übrigen ist das Studium gebührenfrei.
Studienbeginn: jeweils zum Sommersemester

Kontakt

Fachstudienberatung der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Sandra Tschupke
E-Mail: berufspaedagogik-g@ostfalia.de

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0) 5331 / 939 15200
E-Mail:  zsb@ostfalia.de

Website > 

 

Berufliche Tätigkeitsfelder

Absolvent*innen des Masterstudiengangs Berufspädagogik für Gesundheitsberufe sind interprofessionell für verschiedene Tätigkeitsfelder qualifiziert. Sie haben die notwendigen Kompetenzen entwickelt, um als Lehrkraft – insbesondere für die Durchführung des theoretischen Unterrichts – oder hauptberufliche Leitung an Schulen des Gesundheitswesens tätig zu werden. Gleichzeitig sind auch Lehrtätigkeiten oder Tätigkeiten im (fach-)wissenschaftlichen Bereich an Hochschulen mögliche Einsatzfelder.

Der Abschluss des Masterstudiengangs ermöglicht des Weiteren die Übernahme komplexer Lehr- und Leitungstätigkeiten im Bereich der Fort- und Weiterbildung im Gesundheitswesen.

Ebenso eröffnet der Masterstudiengang grundsätzlich den Weg zur Promotion.

Kontakt

Fachstudienberatung der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Sandra Tschupke
E-Mail: berufspaedagogik-g@ostfalia.de

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0) 5331 / 939 15200
E-Mail:  zsb@ostfalia.de

Website > 

 

Zulassungsvoraussetzungen

Die Aufnahme dieses Masterstudiums setzt den erfolgreichen Abschluss eines fachlich geeigneten Bachelorstudiums mit mindestens 180 Credit Points oder einen diesem gleichwertigen Abschluss voraus.

Bewerbung

Bewerbungsfrist jährlich zum Sommersemester: 15. Januar, nächstmöglicher Termin: 15.01.2024

Zur Online-Bewerbung > 

Kontakt

Fachstudienberatung der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Sandra Tschupke
E-Mail: berufspaedagogik-g@ostfalia.de

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0) 5331 / 939 15200
E-Mail:  zsb@ostfalia.de

Website > 

 

Ostfalia HAW › Studienangebot

Info
profiles teaser Bild1_26.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik (berufsbegleitend)
Vier Module des Masterstudiums "Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik" widmen sich mit insgesamt 20 Vorlesungs- und Laborveranstaltungen den verschiedenen Teilgebieten der alternativen Antriebe. Einerseits werden die weiteren Optimierungsmöglichkeiten und Potenziale herkömmlicher Verbrennungsmotoren vermittelt, andererseits die zahlreichen Alternativen wie Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenantrieb besprochen. Die Inhalte dieser Module erstrecken sich von der Gemischbildung und alternativen Kraftstoffen über Batterietechnik und Ladestrategien bis hin zu Brennstoffzellentechnik und Fahrstrategien bei Elektro- und Hybridfahrzeugen.
Info
profiles teaser IMG_ultraschall_studenten_hochformat_klein_03.JPG
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Pflegewissenschaft im Praxisverbund (dual)
Pflegende werden zukünftig stärker denn je Schlüsselpositionen in einer interprofessionellen und interdisziplinären Versorgung einnehmen. Zukünftig werden breit gefächerte wissenschaftliche Kenntnisse, ergänzt um methodische, kommunikative und soziale Fähigkeiten, erforderlich sein, um gehobene pflegerische Aufgaben sowie Care- und Case-Management zielführend umzusetzen
Master of Engineering / M.Eng.
Automotive Service Technology and Processes
Info
profiles teaser 160167476_m.jpg
Master of Arts / M.A.
Berufspädagogik für Gesundheitsberufe (berufsbegleitend)
Der Masterstudiengang „Berufspädagogik für Gesundheitsberufe“ ist ein konsekutiver Studiengang, der auf berufspädagogische sowie fachwissenschaftliche Studiengänge aufbaut. Kerncharakteristikum des Studiengangs ist die interprofessionelle Ausrichtung im Sinne einer berufsgruppenübergreifenden Qualifizierung von Lehrenden im Bereich Gesundheit.
Info
profiles teaser Unbenannt_26.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst (berufsbegleitend)
Der Bachelor-Studiengang Paramedic eröffnet engagierten Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern viele Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Berufsbegleitend werden Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter zu reflektierenden Praktikerinnen und Praktikern für die Aus- und Fortbildung oder Leitungsfunktionen im Rettungsdienst qualifiziert.
Info
profiles teaser IMG_studentin_laptop_seitlich_klein_01.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Berufspädagogik und Management in der Pflege (berufsbegleitend)
Pflegende werden zukünftig stärker denn je Schlüsselpositionen in einer interprofessionellen und interdisziplinären Versorgung einnehmen. Im Studiengang "Pflege" erwerben die Studierenden die erforderlichen Kompetenzen, um gehobene pflegerische Aufgaben eigenverantwortlich bewältigen und ausgestalten zu können.
Info
profiles teaser BWL1_studierende.de_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaftslehre
Der Bachelorstudiengang "Betriebswirtschaftslehre" wird als Vollzeitstudium angeboten. Zur Vorbereitung auf das Studium werden zu Beginn des ersten Semesters zwei Propädeutika angeboten.
Bachelor of Arts / B.A.
Betriebswirtschaftslehre im Praxisverbund (dual)
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugmechatronik und -informatik
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugmechatronik und -informatik im Praxisverbund (dual)
Master of Science / M.Sc.
Fahrzeugsystemtechnologien (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser Folie7__800x600_.jpg
Bachelor of Engineering, Master of Engineering / B.Eng., M.Eng.
Fahrzeugtechnik
Die rasante technologische Entwicklung und die steigende Komplexität moderner Fahrzeuge führen zu immer neuen Herausforderungen in der Fahrzeugtechnik. In dem innovativen Umfeld und in enger Kooperation mit der Automobilindustrie am Standort Wolfsburg wird in dem Studiengang Fahrzeugtechnik wissenschaftlich fundiertes Fachwissen unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der aktuellen Fahrzeugentwicklung praxisnah vermittelt. Neben der Konzeption, Entwicklung und Produktion sowie dem Recycling von Fahrzeugsystemen spielen für den beruflichen Erfolg heutzutage moderne Managementmethoden und andere Schlüsselqualifikationen eine immer größere Rolle. Deswegen erhalten die Studierenden in diesem Bachelorstudiengang eine breit angelegte und auch fächerübergreifende fahrzeugtechnische Hochschulausbildung, wie sie in vielen Funktionen in der Automobilindustrie und verwandten Branchen benötigt wird
Info
profiles teaser Labor-Servicetechnik_3.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugtechnik / Fahrzeugsystemtechnik (online)
Das Studienprogramm bereitet Absolventinnen und Absolventen umfassend auf einen Einsatzbereich in verantwortlichen Tätigkeiten in Unternehmen der Automobilindustrie, der Automobilzulieferindustrie und deren Umfeld vor. Zudem qualifiziert der Abschluss auch für ein weiterführendes Masterstudienprogramm und eröffnet mit diesem weiteren berufsqualifizierenden Abschluss ebenfalls die Möglichkeit zur Promotion.
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Fahrzeugtechnik im Praxisverbund (dual)
Info
profiles teaser IMG_3965_klein.JPG
Master of Arts / M.A.
Integriertes Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen
Der Masterstudiengang "Integriertes Versorgungsmanagement im Gesundheitswesen" baut als konsekutiver Studiengang auf Bachelorstudiengängen mit gesundheitswirtschaftlichen Schwerpunkten auf. Der konzeptionelle Fokus liegt auf einer integrierten und sektorenübergreifenden Versorgung von Patient/-innen.
Info
profiles teaser 4M7A9498_klein.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Kindheitspädagogik und Gesundheit
Der Bachelorstudiengang ist anwendungsorientiert und interdisziplinär ausgerichtet. Neben dem Erwerb kindheitspädagogischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, liegt ein besonderer Fokus auf dem Erwerb gesundheitswissenschaftlicher Kompetenzen.
Master of Business Administration / MBA
Management gesellschaftlicher Innovationen (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser IMG_vorlesung_student_klein_01.JPG
Bachelor of Arts / B.A.
Management im Gesundheitswesen
Betriebswirtschaftliche Aufgaben in Einrichtungen und Unternehmen des Gesundheitswesens stehen in diesem Studiengang im Mittelpunkt. Innerhalb des Studiengangs können die Studierenden den fachlichen Schwerpunkt "Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen", "Krankenversicherungen" und Pharmazeutische Industrie und Arzneimittelhandel" wählen.
Info
profiles teaser MuTD_Uebersicht_Vorlesungen_und_Labore.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Material + Technisches Design
Der Studiengang “Material + Technisches Design” vereint die Themen Technik, Naturwissenschaften, Design und Diversity unter einem Dach. Um Produkte zu erschaffen, die sowohl funktionell als auch ästhetisch sind, müssen die einzelnen Disziplinen miteinander harmonisieren.
Master of Arts / M.A.
Strategisches Management
Master of Engineering / M.Eng.
Wirtschaft für Ingenieurinnen und Ingenieure (berufsbegleitend)
Info
profiles teaser WIng1_studieren.de_klein.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Wirtschaftsingenieurwesen Automobiltechnologie
Die Lehrveranstaltungen werden mindestens einmal jährlich angeboten. Eine sorgfältige Semesterplanung stellt sicher, dass die Lehrveranstaltungen im jeweiligen regulären Pflichtprogramm überschneidungsfrei stattfinden.