Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE

Architektur (B.A.) >
Architektur (M.A.) >

Architektur (B.A.)

Architektinnen und Architekten beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von Mensch, Umwelt und dem gebauten Raum. Sie planen, entwerfen und konstruieren interdisziplinär Konzepte und Lösungen für Wohnen, Arbeiten und unser soziales und kulturelles Leben.

Mit ihrer Arbeit formen und beeinflussen Architektinnen und Architekten nachhaltig unsere Umwelt. Auf der Basis von technischen, gestalterischen und wirtschaftlichen Faktoren entwickeln sie kreative Ideen und steuern die Planung und Durchführung der Bauvorhaben. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Sicherung der Bauqualität und die Kontrolle über die Termin- und Kostenplanung.

Was machen Architektinnen und Architekten?

Von der ersten Idee bis zur Baustelle: Die Menschen im Fokus. Architektinnen und Architekten beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel von Mensch, Umwelt und dem gebauten Raum. Sie planen, entwerfen und konstruieren interdisziplinär Konzepte und Lösungen für unser Wohnen, Arbeiten und unser soziales Leben. Mit ihrer Arbeit formen und beeinflussen sie nachhaltig unsere Welt.

Auf der Basis von technischen und wirtschaftlichen Faktoren entwickeln sie kreative Ideen und betreuen die Planung und Durchführung der Bauvorhaben. Zu den Aufgaben gehören auch die Sicherung der Bauqualität und die Kontrolle über die Termin- und Kostenplanung.

Neben den funktionalen und wirtschaftlichen Aspekten nehmen die ästhetischen und ökologischen Gesichtspunkte bei der Entwicklung von Projekten einen sehr großen Stellenwert ein. Architektinnen und Architekten beschäftigen sich mit den sich ständig wandelnden Herausforderungen unserer internationalen Gesellschaft.

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?

Der gebaute Raum befindet sich in einem fortlaufenden Wandel. Die Verdichtung des städtischen Raums, soziale und demografische Veränderungen, neue Umweltschutzmaßnahmen und energetische Anforderungen benötigen kreative und effiziente Lösungen im Baubereich. Hier sind langfristig nachhaltige Konzepte gefragt. Architektinnen und Architekten blicken auf eine spannende und sichere berufliche Zukunft.

Als Bachelor of Arts in Architektur arbeiten Sie im Team von Bauunternehmen und Architekturbüros an Planungs- und Bauprojekten. In Planungs- und Hochbauämtern auf Bundes-, Landes- und Gemeindeebene und im Bereich der Denkmalpflege erwarten Sie weitere interessante und zukunftssichere Aufgaben.

Beruf & Karriere >

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Bachelorstudiengang ist auf dem Weg zum Architekten Ihr erster Teilabschnitt. In dem sechssemestrigen Studium bieten wir Ihnen eine Grundausbildung in drei Schritten an.

Zuerst stellen wir für die unterschiedliche Vorbildung der Studierenden eine Grundkompetenz sicher. Im zweiten Schritt werden die Kernkompetenzen des Berufs entwickelt. Bis zur Bachelor-Thesis erlernen Sie die Methoden zur Integration der erworbenen Kenntnisse zu einer ganzheitlichen Lösung von Aufgaben.

Mit dem Abschluss des Bachelors können Sie sich auf den vielfältigen beruflichen Ebenen des Planungs- und Bauwesens neu orientieren oder sich im konsekutiven viersemestrigen Masterstudium für den nächsten Ausbildungsabschnitt zur Berufsqualifikation einer Architektin oder eines Architekten einschreiben.
   
Der Bachelorstudiengang Architektur an der TH Nürnberg ist auf sechs Semester Regelstudienzeit angelegt und setzt sich aus theoretischen, künstlerisch-darstellerischen und konstruktiven Modulen zusammen. Die einzelnen Module werden getrennt und übergreifend in Studienarbeiten bearbeitet. Die Ergebnisse der Arbeiten eines Semesters präsentiert die Fakultät in einer gemeinsamen Werkschau und einer Ausstellung der besten Arbeiten.

Inhalt und Ablauf des Studiums >

Erste Studienphase: „Grundkompetenzen“

  • Hochbaukonstruktion
  • Tragwerk und Technik
  • Entwerfen und Planen
  • Geschichte und Theorie
  • Darstellen und Gestalten
  • Professionalisierung/Vertiefung  

Zweite Studienphase "Kernkompetenzen"

  • Hochbaukonstruktion
  • Tragwerk und Technik
  • Entwerfen und Planen
  • Geschichte und Theorie
  • Darstellen und Gestalten
  • Professionalisierung/Vertiefung  

Dritte Studienphase: "Integrationskompetenzen"

  • Hochbaukonstruktion
  • Entwerfen und Planen
  • Geschichte und Theorie
  • Professionalisierung/Vertiefung
  • Thesis/Seminar   

Dieser Studiengang ist akkreditiert (ACQUIN)

Der konsekutive Bachelor- und Masterstudiengang ist durch die Europäische Union als "regulärer Beruf" gem. Artikel 21(7) der Richtlinie 2005/36/EG notifiziert.

Kurzinfo

Abschluss: Bachelor of Arts
Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester

Fakultät Architektur

Die Ursprünge der Fakultät Architektur liegen in der städtischen Industrieschule, die 1803 gegründet und ab 1823 als Städtische Polytechnische Schule vom Baumeister und Architekten Heideloff geführt wurde. Seit damals ist das Studium mehrmals umstrukturiert worden.

An der Fakultät Architektur unterrichten gegenwärtig 15 Professorinnen und Professoren, unterstützt von über 50 Lehrbeauftragten sowie wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit Rückgriff auf die Erfahrungen in etablierten Architekturbüros werden in den beiden aufeinander aufbauenden Studiengängen rund 400 Studierende auf hohem Niveau ausgebildet. In dieser Verknüpfung von Theorie und Praxis unterscheidet sich unsere Hochschule von den rein forschungsorientierten Universitäten. Eine offene Kommunikationskultur, die Förderung individueller Begabungen und die projektorientierte Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten und Disziplinen zeichnen die Lehre an unserer Fakultät aus.

Dieser Tradition entsprechend, setzen wir in der Lehre sowohl baukonstruktive als auch gestalterische und städtebauliche Schwerpunkte. Handwerk und Kunst, Baukonstruktion und Gestaltung, Rationalität und Emotionalität in Einklang zu bringen, sodass ein ausgewogenes, ganzheitliches Ergebnis möglich ist – das ist das Ziel unserer Arbeit.

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Architektur kann nun auch dual studiert werden

Wer berät Sie?

Studierendenservice

Der Studierendenservice ist Ihre Erstanlaufstelle für alle Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation an der Technischen Hochschule Nürnberg. Auch während Ihres Studiums bleiben wir Ihre zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Studienorganisation.

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal


Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

Architektur (M.A.)

Die verantwortungsbewusste Gestaltung der gebauten Umwelt prägt das Berufsbild des Architekten. Ganzheitliches Entwerfen, wissenschaftliches Arbeiten und anwendungsorientiertes Forschen fördern ein eigenständiges, neigungsorientiertes Studieren und das Interesse sowie die Freude am Architektenberuf.

Systematische und kreative Methoden des Entwerfens werden in der kommunikativen Atmosphäre unseres Studios vertieft. Eine große Auswahl an individuell wählbaren Schwerpunkten ermöglicht eigene Interessen zu vertiefen. Jeder Studierende erhält in unseren Studios einen eigenen Arbeitsplatz, in welchem die Kommunikation zwischen den Kommilitonen und Lehrenden eine offene kreative Atmosphäre entfaltet. Unsere Lehre ist den Bedürfnissen der regionalen und internationalen Architektenwelt verpflichtet, aber auch zukünftiger Produktionsbedingungen und steht damit im inspirierenden Spannungsfeld zwischen Beruflichkeit und angewandter zukunftsorientierter Forschung.

Wie sind Ihre Zukunftsaussichten?


Tätigkeitsfelder und Berufsbilder sind...

  • Architektur- und Planungsbüros im regionalen Umfeld
  • Architektur- und Planungsbüros mit europäischen oder weltweiten Wirkungsfeld im In- oder Ausland
  • Behörden und Stadtverwaltungen im höheren Dienst
  • Bauabteilungen großer Firmen oder Organisationen
  • Selbständigkeit im In- und Ausland

Mit dem Masterabschluss haben Sie alle Voraussetzungen für die nächste (oberste) Qualifikationsebene 8 des Deutschen Qualifikationsrahmen DQR erreicht. Diese wären:

  1. höchste Laufbahn für Führungspositionen im bayerischen Staatsdienst oder in der Bundesrepublik Deutschland: Einstieg in die vierte Qualifikationsebene der Staatsbauverwaltung, dem 27-monatigen Referendariat der Fachbereiche Hochbau, Städtebau und Wohnungswesen. Die bestandene Qualifikationsprüfung führt zum Regierungsbaumeister.
  2. Promotion an Universitäten oder bei uns an der Fakultät in Kooperation mit einer Universität. Mögliche Forschungsfelder reichen vom Städtebau bis zur Produktforschung.

Weitere individuelle Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten (z.B. bei den Akademien der Architektenkammern)
Beratung- und Sachverständigungswesen, DGNB-Auditor, Mediation, etc.

Beruf & Karriere >

Wie ist das Studium aufgebaut?


Der Masterstudiengang Architektur ist auf vier Semester Regelstudienzeit ausgelegt. In den ersten drei Semestern werden Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vertieft, im vierten Semester verfassen Sie Ihre Abschlussarbei.

In den ersten drei Semestern wählen Sie jeweils aus einer Auswahl ein Projekt. Hierbei wird ein Spektrum an konstruktiven, komplex entwerferischen und städtebaulichen Themen angeboten, oft in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den in der Architektur kooperierenden Ingenieuren (Tragwerkslehre und Versorgungstechnik) oder der in der Stadtplanung kooperierenden Landschaftsarchitektur und dem Verkehrsingenieurswesen. Projektbezogene Exkursionen reichern den Erfahrungsfundus produktiv an.

In den zwei Vertiefungsmodulreihen Technik und Wissenschaften werden konstruktive und theoretische, metodische, organisatorische sowie juristische Fähigkeiten vertieft.

Im Schwerpunktmodul wird in den ersten drei Semestern in jedem Semester aus einen großen Spektrum ein persönliches Thema gewählt. Sie können je nach Neigung oder Interesse wechseln oder beim selben Schwerpunkt bleiben.

Inhalt und Ablauf des Studiums >

Spezialisierungsrichtungen

Entsprechend der Zulassungsvoraussetzungen der bayerischen Architektenkammer für Stadtplaner kann der Studienverlauf so organisiert werden, dass – entsprechend der auf das Studium folgenden Berufspraxis – sowohl die Eintragung als Architekt als auch Stadtplaner möglich.

Masterarbeit

Im vierten Semester vertiefen Sie Ihre fachlichen Kenntnisse und persönlichen Interessen in der Master-Thesis mit eigenem Thema In der Regel wird dies ein Projektentwurf mit theoretischer Herleitung und Untermauerung sein.
Unterstützt werden Sie durch ein Kolleg und Schulung in Präsentationstechniken.

Kurzinfo

Abschluss: Master of Arts
Studienbeginn: Wintersemester oder Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester

Fakultät Architektur

Die Ursprünge der Fakultät Architektur liegen in der städtischen Industrieschule, die 1803 gegründet und ab 1823 als Städtische Polytechnische Schule vom Baumeister und Architekten Heideloff geführt wurde. Seit damals ist das Studium mehrmals umstrukturiert worden.

An der Fakultät Architektur unterrichten gegenwärtig 15 Professorinnen und Professoren, unterstützt von über 50 Lehrbeauftragten sowie wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit Rückgriff auf die Erfahrungen in etablierten Architekturbüros werden in den beiden aufeinander aufbauenden Studiengängen rund 400 Studierende auf hohem Niveau ausgebildet. In dieser Verknüpfung von Theorie und Praxis unterscheidet sich unsere Hochschule von den rein forschungsorientierten Universitäten. Eine offene Kommunikationskultur, die Förderung individueller Begabungen und die projektorientierte Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten und Disziplinen zeichnen die Lehre an unserer Fakultät aus.

Dieser Tradition entsprechend, setzen wir in der Lehre sowohl baukonstruktive als auch gestalterische und städtebauliche Schwerpunkte. Handwerk und Kunst, Baukonstruktion und Gestaltung, Rationalität und Emotionalität in Einklang zu bringen, sodass ein ausgewogenes, ganzheitliches Ergebnis möglich ist – das ist das Ziel unserer Arbeit.

Bewerbungszeitraum

Mehr Informationen zu den Bewerbungszeiträumen erhalten Sie direkt auf der Webseite der TH Nürnberg >

Wer berät Sie?


Studierendenservice

Der Studierendenservice ist Ihre Erstanlaufstelle für alle Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation an der Technischen Hochschule Nürnberg. Auch während Ihres Studiums bleiben wir Ihre zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Studienorganisation.

Telefonhotline: +49 9115880-4004
E-Mail: studierendenservice@no-spamth-nuernberg.de
Zur Webseite >

Studienberatungsportal

Hier können Sie sich mit Studierenden austauschen. Stellen Sie online Ihre Frage, qualifizierte Studierende oder ein/e Mitarbeiter/ in antworten Ihnen gerne.
Zur Webseite >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >


 
Technische Hochschule Nürnberg

Die Technische Hochschule Nürnberg – kurz TH Nürnberg – ist mit mehr als 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen.

Das breite Studienangebot mit einer großen Auswahl an Vertiefungsrichtungen ist sehr praxisorientiert. Zwölf Fakultäten bieten Bachelor- und Masterstudiengänge ebenso an wie Weiterbildungsstudiengänge und -angebote mit Zertifikatsabschluss sowie duale Studienvarianten.

Als forschungsintensivste und drittmittelstärkste aller bayerischen Hochschulen ist die TH Nürnberg ein wichtiger Innovationsmotor für die Metropolregion Nürnberg und pflegt hervorragende Kontakte zur Wirtschaft.

Auch als „global player“ ist die Hochschule aktiv und hat weltweit rund 150 Hochschulpartnerschaften aufgebaut. Dies erleichtert den internationalen Austausch, wovon auch unsere rund 1.100 internationalen Studierenden aus 96 Nationen profitieren.

 

 

Studienprofil-230-17-26117