Studium Fachbereiche Gesellschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften Psychologie Angewandte Psychologie TH Rosenheim Profil
Studienprofil

Angewandte Psychologie

Technische Hochschule Rosenheim, Campus Mühldorf am Inn / TH Rosenheim
Bachelor of Science / Bachelor of Science

Menschliches Erleben und Verhalten verstehen, erklären und verändern

Seit dem Wintersemester 2019/20 bietet die Technische Hochschule Rosenheim am Campus Mühldorf a. Inn den Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.) an. Zwei anwendungsorientierte Schwerpunkte bilden den Fokus des Studiengangs: Pädagogische Psychologie und Frühe Hilfen sowie Wirtschaftspsychologie. Neben klassischen Grundlagen der Psychologie lernen Sie von Studienbeginn an praktische Einsatzmöglichkeiten von psychologischen Fachkräften kennen.

Sie möchten Menschen und ihre Handlungsweisen besser verstehen, ihre Motivation fördern oder Konflikte schlichten? Das Psychologiestudium hilft Ihnen dabei. Genau diese Fähigkeiten sind in unserer komplexer werdenden Gesellschaft - insbesondere in pädagogischen und sozialen Einrichtungen sowie im Wirtschaftssektor - gefragter denn je. Mit dem konkreten Bezug auf Handlungsfelder stellt die Angewandte Psychologie ein Angebot dar, das sich direkt beruflich einsetzen lässt.

Mit diesem Bachelorstudium der Psychologie eröffnen sich sowohl attraktive Berufsperspektiven in unterschiedlichen Branchen (Wirtschaft und Soziales) als auch Anschlussmöglichkeiten zum Masterstudium. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie das Spektrum der Psychologie selbst.

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Angewandte Psychologie sind als Fachkraft in pädagogischen Einrichtungen und Angeboten der Frühen Hilfen, in der Kinder- und Jugendhilfe, in der Wirtschaft, in der öffentlichen Personalverwaltung, im Personalbereich oder in anderen praktischen Anwendungsfeldern tätig.

Übersicht

  • Abschluss: Bachelor of Science  (B. Sc.)
  • Vollzeitstudiengang
  • Dauer: 7 Semester (6 Theorie- und 1 Praxissemester)
  • Credit Points (CP): 210
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Start des Studiengangs: Wintersemester
  • Das Bachelorstudium Angewandten Psychologie orientiert sich im Aufbau an der Rahmenkonzeption der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs).

Flyer zum Studiengang >

Kontakt

Studiengangskoordinatorin
Antje Tenghea
+49 8031 805-4532
antje.tenghea@th-rosenheim.de

Studienberatung
Ferdinand Bär
+49 8031 805-2489
studienberatung@th-rosenheim.de

Zur Webseite >

 

Inhalt

In den ersten Semestern werden die Grundlagen der Psychologie als Wissenschaft der Beschreibung, Erklärung und Vorhersage menschlichen Erlebens und Verhaltens gelehrt: Allgemeine Psychologie, Sozialpsychologie, Entwicklungspsychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, Biologische Psychologie.

Im Schwerpunkt Pädagogische Psychologie werden Kompetenzen der Ehe-, Familien- und Lebensberatung vermittelt. Darüber hinaus werden die für Frühe Hilfen relevanten Themen der Präventionsarbeit und Entwicklungspsychologie sowie die Diagnostik von Interaktionsabläufen und Lernstörungen erarbeitet.

Der Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie richtet sich auf die Herausforderungen einer zunehmend dynamischen Arbeitswelt und den damit einhergehenden Veränderungen (z. B. Digitalisierung, Mobilität, Personalgewinnung und –stabilisierung). Die Studierenden erlernen dabei u.a. zentrale psychologische Anforderungen („Skills“) für ein modernes Personal- und Organisationsmanagement in unterschiedlichen Arbeitskontexten (Profit- und Nonprofit-Unternehmen).

Pädagogische Psychologie und Frühe Hilfen 

  • Rechtsgrundlagen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Interprofessionelle Fallarbeit
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung
  • Lernstörungen und Diagnostik
  • Familien- und Kinder-/ Jugendlichenpsychologie (4.Semester)
  • Frühe Hilfen und bindungstheoretische Prävention
  • Interaktionsbeobachtung und Videoanalyse

Wirtschaftspsychologie

  • Führung
  • Teamarbeit und Teamführung
  • Mitarbeitermotivation
  • Organisationspsychologie
  • Kommunikation
  • Personalpsychologie
  • Zukunftsthemen Wirtschaftspsychologie

Studienverlaufsplan >

Kontakt

Studiengangskoordinatorin
Antje Tenghea
+49 8031 805-4532
antje.tenghea@th-rosenheim.de

Studienberatung
Ferdinand Bär
+49 8031 805-2489
studienberatung@th-rosenheim.de

Zur Webseite >

 

Pädagogische Psychologie und Frühe Hilfen 

Mit Pädagogischer Psychologe und Frühe Hilfen ist man bestens qualifiziert für:

  • Koordination und Durchführung von pädagogisch-psychologischen Maßnahmen zur Prävention, Intervention und Förderung von Familien und Kindern
  • Analyse von Eltern-Kind-, Schüler-Schüler- und Lehrer-Schüler-Interaktionen
  • Angebote im Bereich Früher Hilfen und Kinderschutz
  • pädagogisch-psychologische Diagnostik
  • Familienberatung
  • Arbeit in multiprofessionellen Teams der Kinder- und Jugendhilfe

Wirtschaftspsychologie

Zu den Aufgabengebieten von psychologischen Fachkräften in der Wirtschaft zählen u. a.:

  • Personalauswahl
  • Personalentwicklung
  • Personalforschung
  • HR-Specialist (z. B. für Teamarbeit, Führung und Mitarbeitermotivation)
  • Personalberatung
  • Coaching, Training und Weiterbildung
  • Organisationsentwicklung, Change Management
  • Unternehmensberatung (mit Fokus auf Mitarbeiter und Führungsthemen)

Kontakt

Studiengangskoordinatorin
Antje Tenghea
+49 8031 805-4532
antje.tenghea@th-rosenheim.de

Studienberatung
Ferdinand Bär
+49 8031 805-2489
studienberatung@th-rosenheim.de

Zur Webseite >

 

Bewerbung und Zulassungsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung zum Studiengang ist eine Hochschulzugangsberechtigung. Auf Grund der hohen Bewerber/innennachfrage ist der Bachelorstudiengang Angewandte Psychologie (B. Sc.) örtlich zulassungsbeschränkt (Numerus Clausus)

Wenn Sie sich für den Studiengang interessieren, dann beginnt der Weg ins Studium zunächst mit einer online Bewerbung hier. Ab dem 1. Mai (Im Jahr 2020: ab 1. Juli) ist über dieses Portal eine Bewerbung für die im Wintersemester startenden Studiengänge möglich. Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf können Sie den Merkblättern entnehmen. 

Für die Teilnahme an dem sog. Dialogorientieren Serviceverfahren müssen Sie sich auf der Internetseite von hochschulstart.de registrieren. Im Merkblatt finden Sie weitere wichtige Hinweise! Deren Beachtung ist zwingend zur Teilnahme am Auswahlverfahren erforderlich.

Zusammengefasst

Im Anschluss an die Registrierung bei Hochschulstart.de ist über das Onlineportal der Hochschule ebenfalls eine Online Registrierung erforderlich.

Kontakt

Studiengangskoordinatorin
Antje Tenghea
+49 8031 805-4532
antje.tenghea@th-rosenheim.de

Studienberatung
Ferdinand Bär
+49 8031 805-2489
studienberatung@th-rosenheim.de

Zur Webseite >

 

TH Rosenheim › Studienangebot
Info
profiles teaser APS_Psychologie.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Angewandte Psychologie
Seit dem Wintersemester 2019/20 bietet die Technische Hochschule Rosenheim am Campus Mühldorf a. Inn den Studiengang Angewandte Psychologie (B.Sc.) an. Zwei anwendungsorientierte Schwerpunkte bilden den Fokus des Studiengangs: Pädagogische Psychologie und Frühe Hilfen sowie Wirtschaftspsychologie. Neben klassischen Grundlagen der Psychologie lernen Sie von Studienbeginn an praktische Einsatzmöglichkeiten von psychologischen Fachkräften kennen.
Info
profiles teaser csm_JX-1060428_f2587083ae.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Pädagogik der Kindheit
Die Bildung und Erziehung von Kindern ist eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft. Im Studiengang Pädagogik der Kindheit lernen Studierende sich im komplexen und dynamischen Umfeld der Kindheitspädagogik zu orientieren und kindliche Lernprozesse professionell zu begleiten. Gesellschaftlicher Wandel und ungleiche Bedingungen des Aufwachsens verändern die Herausforderungen in der pädagogischen Arbeit mit Heranwachsenden. Deshalb wird im Studiengang auf die Entwicklung wissenschaftlicher Kompetenzen der Absolventinnen und Absolventen besonderen Wert gelegt. Forschungsbefunde zu Lebenslagen und Entwicklung von Kindern bilden hierfür die Basis.
Info
profiles teaser csm_Soziale-Arbeit_58a56a71a2.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit
Der Studiengang legt besonderen Wert auf die Entwicklung, Förderung und Vertiefung professioneller und persönlicher Kompetenzen. Dabei wird die Anwendung sozialwissenschaftlicher und rechtlicher Grundlagen in Verbindung mit methodischen Kompetenzen durch die praxisorientierte Struktur des Studiums gewährleistet. Die theoretischen und praktischen Module schulen die berufliche Kommunikations- und Handlungskompetenz und bereiten die Studierenden auf Anforderungen für die vielfältigen Tätigkeitsfelder vor. Vernetzung mit und Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis schaffen Kompetenzen zur Praxisforschung und Evaluation, die für eine erfolgreiche Arbeit notwendig sind.