Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2018
studieren.de
© xStudy SE
© HS Neubrandenburg
© HS Neubrandenburg
© HS Neubrandenburg

Profil und Einblicke

Der Studiengang vermittelt eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachbegleitende Kenntnisse und Kompetenzen etwa in den Bereichen von Recht und Volkswirtschaftslehre sowie Schlüsselqualifikationen, die zur Persönlichkeitsbildung und Führungsfähigkeit beitragen, sinnvoll ergänzt werden.

Verbindung von Theorie und Praxis

Für ausreichend Praxisbezug sorgen zum einen die anwendungsbezogene Ausrichtung der Veranstaltungen (Einsatz von Fallstudien, Übungen, Arbeitsaufträgen, etc.) und die in den Studienverlauf integrierten Praxisprojekte. Diese sichern auf der Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung den unmittelbaren Anwendungsbezug der Lehrinhalte im Berufsalltag.

Schwerpunkte

Auf betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen aufbauend wird im Studienverlauf durch die Wahl eines Studienschwerpunktes eine Spezialisierung ermöglicht, ohne dass Studierende einseitig auf bestimmte Tätigkeitsfelder festgelegt sind. Die möglichen Studienschwerpunkte sind Personal- und Organisationsentwicklung und Rechnungswesen und Controlling.

Studieren neben dem Beruf

Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Fernstudium konzipiert. Die Verknüpfung von Präsenz- und Fernstudienphasen unterstützt dabei ein orts- und zeitunabhängiges Lernen der Studierenden. Zu jedem Modul werden Ihnen veranstaltungsbegleitende Studienhefte, Materialien und Aufgaben zur distanzübergreifenden Vermittlung von Lehrinhalten zur Verfügung gestellt, die in den angeleiteten und onlinegestützten Fernstudienphasen in Einzel- und Gruppenarbeit zu bearbeiten sind.

Zur Unterstützung des Selbststudiums werden Vor-Ort-Präsenzveranstaltungen angeboten. Diese finden in der Regel gebündelt jeweils alle zwei bis vier Wochen ganztägig, jeweils freitags und samstags von Ende September bis Anfang Februar bzw. von Anfang März bis Mitte Juli an der Hochschule statt. Insgesamt bietet jedes Semester ausreichend Zeit sowohl für die individuelle Nachbereitung als auch für die Vorbereitung auf die Prüfungen.

Studienorganisation

Der Studiengang ist auf die besonderen Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt und lässt sich organisatorisch und inhaltlich gut in Ihren Berufsalltag integrieren.

Kennzeichen der Lehr- und Lernorganisation

  • Kombination aus Präsenz- und Fernstudienphasen
  • 12 bis max. 15 Präsenztage pro Semester (i.d.R. freitags und samstags jeweils ganztags) an der Hochschule Neubrandenburg
  • Studieren im Lernnetzwerk: Enge Betreuung und Begleitung durch Lehrende, Unterstützung bei der Bildung von regionalen und virtuellen Lern- und Arbeitsgruppen
  • Hohe Praxisorientierung durch anwendungsorientierte Lehre und semesterübergreifende Praxisprojekte
  • Förderung der methodischen und sozialen Kompetenzen durch interaktive Lehrformen, Gruppenarbeiten, Einsatz von Fallstudien und Planspielen sowie Ergebnispräsentationen

Studienaufbau und -inhalte

Das Studium ist so gestaltet, dass Sie es berufsbegleitend in 8 Semestern absolvieren können. Im Fachstudium erhalten Sie während der ersten 6 Semester eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachübergreifende Grundlagen (z.B. in den Bereichen Recht und VWL) sowie Schlüsselqualifikationen (z.B. Kommunikation und Gesprächsführung, Visualisieren/Präsentieren/Moderieren) abgerundet wird.

Im 7. Semester wählen Sie einen Studienschwerpunkt, mit dem eine angemessene Spezialisierung bezweckt wird. Folgende Studienschwerpunkte werden angeboten: „Personal und Organisationsentwicklung“ sowie „Controlling, Finanz- und Rechnungswesen“. Das Modul Unternehmensgründung bildet zusammen mit der Bachelorarbeit im 8. Semester den Abschluss des Studiums.

Im Studiengang sind darüber hinaus zwei Praxisprojekte (3.-4. / 5.-6. Semester) vorgesehen. Hier werden Sie vor dem Hintergrund wissenschaftlich fundierter Theorien und Modelle reale Problemstellungen und Fallbeispiele aus der eigenen beruflichen Praxis bearbeiten. Ihre beruflichen Erfahrungen und Hintergründe sind somit in den Studienablauf eingebunden. Auf diese Weise entstehen unmittelbare Synergien zwischen Studium und beruflicher Tätigkeit.

Zielgruppe des Studiengangs und Perspektiven für unsere Absolventen

Der Studiengang richtet sich an Beschäftigte in der Region, die parallel zum Beruf sowie aufbauend auf den Erfahrungen in der Berufspraxis einen staatlich anerkannten ersten akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“ in der Fachrichtung „Betriebswirtschaftslehre“ anstreben.

Arbeitgebern bietet der Studiengang die Möglichkeit, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region zu qualifizieren, sie auf Fach- und Führungspositionen vorzubereiten und kompetente Fachkräfte zu binden, ohne auf deren Mitarbeit verzichten zu müssen.

Tätigkeitsfelder finden sich in Branchen

  • Industrie
  • Handel
  • Dienstleistungsbereich(Banken, Versicherungen, Handel, Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung, Beratung)
  • und viele andere

Einsatzbereiche

  • Finanz- und Rechnungswesen/Controlling
  • Personalwesen/Organisation
  • Marketing/Vertrieb
  • Einkauf/Logistik/Materialwirtschaft
  • und weitere

Gebühren

Für Studierende des berufsbegleitenden Bachelor-Fernstudiengangs „Angewandte Betriebswirtschaftslehre“ entstehen folgende Kosten:

  • Fernstudiengebühr: ca. 245 Euro pro Monat
  • Semesterbeitrag: 70 Euro pro Semester
  • Bei Neuimmatrikulation fällt eine Einschreibegebühr von 13 Euro an.

Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung wird für die Zugangsprüfung für Berufstätige eine Gebühr von 97 Euro erhoben.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist:

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • ein Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- bzw. Fachschulprüfung oder
  • Zeugnis der Hochschulzugangsprüfung

Bewerbung

Hinweise zu den Bewerbungsterminen und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Die Bewerbung erfolgt online.

Bewerbungsschluss

Die Einschreibung erfolgt im Zwei-Jahresrhythmus (2018, 2020, etc.)

  • 31. August für das Wintersemester
  • 28. Februar für das Sommersemester (nur höhere Fachsemester)

Kontakt

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
E-Mail: zww@no-spamhs-nb.de
Tel: +49 395 5693 - 1120

Studiengangskoordinatorin/ Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen
Dipl.- Betriebswirtin Andrea Fiedler, M.A.
E-Mail: fiedler@no-spamhs-nb.de
Tel.:+49 395 5693 - 2006
Fax: +49 0395 5693 - 72006

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite zum Studiengang.

 

 

Studienprofil-297-35616