Studium Fachbereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Angewandte Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend) HS Neubrandenburg
Studienprofil

Angewandte Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)

Hochschule Neubrandenburg (University of Applied Sciences) / HS Neubrandenburg
Bachelor of Arts
study profile image
study profile image
study profile image

Wissen ist Macht und Macht kommt von Machen

Profil und Einblicke

Der Studiengang vermittelt eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachbegleitende Kenntnisse und Kompetenzen etwa in den Bereichen von Recht und Volkswirtschaftslehre sowie Schlüsselqualifikationen, die zur Persönlichkeitsbildung und Führungsfähigkeit beitragen, sinnvoll ergänzt werden.

Verbindung von Theorie und Praxis

Für ausreichend Praxisbezug sorgen zum einen die anwendungsbezogene Ausrichtung der Veranstaltungen (Einsatz von Fallstudien, Übungen, Arbeitsaufträgen, etc.) und die in den Studienverlauf integrierten Praxisprojekte. Diese sichern auf der Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung den unmittelbaren Anwendungsbezug der Lehrinhalte im Berufsalltag.

Studieren neben dem Beruf

Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Fernstudium konzipiert. Die Verknüpfung von Präsenz- und Fernstudienphasen unterstützt dabei ein orts- und zeitunabhängiges Lernen der Studierenden. Zu jedem Modul werden Ihnen veranstaltungsbegleitende Studienhefte, Materialien und Aufgaben zur distanzübergreifenden Vermittlung von Lehrinhalten zur Verfügung gestellt, die in den angeleiteten und onlinegestützten Fernstudienphasen in Einzel- und Gruppenarbeit zu bearbeiten sind.

Studienorganisation

Der Studiengang ist auf die besonderen Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt und lässt sich organisatorisch und inhaltlich gut in Ihren Berufsalltag integrieren.

Zur Unterstützung des Selbststudiums werden Vor-Ort-Präsenzveranstaltungen angeboten. Diese finden in der Regel gebündelt jeweils alle zwei bis vier Wochen ganztägig, jeweils freitags und samstags von Ende September bis Anfang Februar bzw. von Anfang März bis Mitte Juli an der Hochschule statt. Insgesamt bietet jedes Semester ausreichend Zeit sowohl für die individuelle Nachbereitung als auch für die Vorbereitung auf die Prüfungen.

Kennzeichen der Lehr- und Lernorganisation:

  • Kombination aus Präsenz- und Fernstudienphasen
  • 12 bis max. 15 Präsenztage pro Semester (i.d.R. freitags und samstags jeweils ganztags) an der Hochschule Neubrandenburg
  • Studieren im Lernnetzwerk: Enge Betreuung und Begleitung durch Lehrende, Unterstützung bei der Bildung von regionalen und virtuellen Lern- und Arbeitsgruppen
  • Hohe Praxisorientierung durch anwendungsorientierte Lehre und semesterübergreifende Praxisprojekte
  • Förderung der methodischen und sozialen Kompetenzen durch interaktive Lehrformen, Gruppenarbeiten, Einsatz von Fallstudien und Planspielen sowie Ergebnispräsentationen

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite zum Studiengang.

 

Kontakt
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
Tel: +49 395 5693 - 1120
E-Mail: petitjean@hs-nb.de
 

Studiengangsleiter/ Ansprechpartner für organisatorische Fragen
Prof. Dr. sc. agr. Rainer Langosch
Tel: +49 0395 5693 - 2000/2104
E-Mail: langosch@hs-nb.de

zur Website >

 

Aufbau und Inhalte des Studiums

Das Studium ist so gestaltet, dass Sie es berufsbegleitend in 8 Semestern absolvieren können. Im Fachstudium erhalten Sie während der ersten 6 Semester eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachübergreifende Grundlagen (z.B. in den Bereichen Recht und VWL) und Schlüsselqualifikationen (z.B. Fremdsprachen, Kommunikation und Gesprächsführung, Visualisieren/Präsentieren/Moderieren) abgerundet wird.Im 7. Semester wählen Sie einen Studienschwerpunkt, mit dem eine angemessene Spezialisierung bezweckt wird. Folgende Studienschwerpunkte werden angeboten: „Personal und Organisationsentwicklung“ sowie „Controlling, Finanz- und Rechnungswesen“. Das Modul Unternehmensgründung bildet zusammen mit der Bachelorarbeit im 8. Semester den Abschluss des Studiums.Im Studiengang sind darüber hinaus zwei Praxisprojekte (3.-4. / 5.-6. Semester) vorgesehen. Dies bedeutet, dass Sie  vor dem Hintergrund wissenschaftlich fundierter Theorien und Modelle reale Problemstellungen und Fallbeispiele aus der eigenen beruflichen Praxis bearbeiten. Ihre beruflichen Erfahrungen und Hintergründe sind somit in den Studienablauf eingebunden. Auf diese Weise entstehen unmittelbare Synergien zwischen Studium und beruflicher Tätigkeit.

Schwerpunkte

Auf betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen aufbauend wird im Studienverlauf durch die Wahl eines Studienschwerpunktes eine Spezialisierung ermöglicht, ohne dass Studierende einseitig auf bestimmte Tätigkeitsfelder festgelegt sind. Die möglichen Studienschwerpunkte sind Personal- und Organisationsentwicklung und Rechnungswesen und Controlling.

Kontakt
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
Tel: +49 395 5693 - 1120
E-Mail: petitjean@hs-nb.de
 

Studiengangsleiter/ Ansprechpartner für organisatorische Fragen
Prof. Dr. sc. agr. Rainer Langosch
Tel: +49 0395 5693 - 2000/2104
E-Mail: langosch@hs-nb.de

zur Website >

 

Zielgruppe des Studiengangs und Perspektiven für unsere Absolventen

Der Studiengang richtet sich an Beschäftigte in der Region, die parallel zum Beruf sowie aufbauend auf den Erfahrungen in der Berufspraxis einen staatlich anerkannten ersten akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“ in der Fachrichtung „Betriebswirtschaftslehre“ anstreben.

Arbeitgebern bietet der Studiengang die Möglichkeit, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region zu qualifizieren, sie auf Fach- und Führungspositionen vorzubereiten und kompetente Fachkräfte zu binden, ohne auf deren Mitarbeit verzichten zu müssen.

Tätigkeitsfelder finden sich in Branchen

  • Industrie
  • Handel
  • Dienstleistungsbereich (Banken, Versicherungen, Handel, Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung, Beratung)
  • und viele andere

Einsatzbereiche

  •  Finanz- und Rechnungswesen/Controlling
  •  Personalwesen/Organisation
  •  Marketing/Vertrieb
  •  Einkauf/Logistik/Materialwirtschaft
  •  und weitere

Kontakt
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
Tel: +49 395 5693 - 1120
E-Mail: petitjean@hs-nb.de
 

Studiengangsleiter/ Ansprechpartner für organisatorische Fragen
Prof. Dr. sc. agr. Rainer Langosch
Tel: +49 0395 5693 - 2000/2104
E-Mail: langosch@hs-nb.de

zur Website >

 

Kosten im Studium

Für Studierende des berufsbegleitenden Bachelor-Fernstudiengangs „Angewandte Betriebswirtschaftslehre“ entstehen folgende Kosten:

  • Fernstudiengebühr: 240,47 Euro pro Monat
  • Semesterbeitrag: 77,00 Euro pro Semester
  • Bei Neuimmatrikulation fällt eine Einschreibegebühr von 14,00 Euro an.
  • Der Semesterbeitrag beläuft sich damit einmalig auf 84,00 Euro.
  • Für Bewerberinnen und Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung wird für die Zugangsprüfung für Berufstätige eine Gebühr von 104,- Euro erhoben.

Mit den anfallenden Kosten sind alle notwendigen Studienmaterialien und -unterlagen, Prüfungen sowie die fachliche und organisatorische Betreuung im Studiengang abgedeckt. Reise- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen.

Finanzierungsmöglichkeiten (PDF) >

 

Kontakt
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
Tel: +49 395 5693 - 1120
E-Mail: petitjean@hs-nb.de
 

Studiengangsleiter/ Ansprechpartner für organisatorische Fragen
Prof. Dr. sc. agr. Rainer Langosch
Tel: +49 0395 5693 - 2000/2104
E-Mail: langosch@hs-nb.de

zur Website >

 

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist

  •  die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  •  die Fachhochschulreife oder
  •  ein Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- bzw. Fachschulprüfung oder
  •  Zeugnis der Hochschulzugangsprüfung

Bewerbung

Die Einschreibung erfolgt im Zwei-Jahresrhythmus (2018, 2020, etc.):

  • 31. August für das Wintersemester
  • 28. Februar für das Sommersemester (nur höhere Fachsemester)

Die Bewerbung erfolgt online.

Hinweise zu den Bewerbungsterminen und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Kontakt
Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
Judith Petitjean (M.Sc.)
Tel: +49 395 5693 - 1120
E-Mail: petitjean@hs-nb.de
 

Studiengangsleiter/ Ansprechpartner für organisatorische Fragen
Prof. Dr. sc. agr. Rainer Langosch
Tel: +49 0395 5693 - 2000/2104
E-Mail: langosch@hs-nb.de

zur Website >

 

Bachelor of Arts (ID 184599)

1. Semester

  • Externes Rechnungswesen (5 CP)
  • Grundlagen der BWL (5 CP)
  • VWL Mikroökonomik (5 CP)
  • Wirtschaftsrecht I (5 CP)

2. Semester

  • Internes Rechnungswesen (5 CP)
  • Personal und Organisation (5 CP)
  • Quantitative Methoden (5 CP)
  • VWL Makroökonomik (5 CP)

3. Semester

  • Bilanzierung (5 CP)
  • Controlling (5 CP)
  • Investition und Finanzierung (5 CP)
  • Marketing (5 CP)
  • Praxisprojekt I (10 CP)

4. Semester

  • Beschaffung, Produktion und Logistik (5 CP)
  • Management (5 CP)
  • Projektmanagement (5 CP)
  • Steuerlehre (5 CP)

5. Semester

  • Kommunikations- und Managementkom petenzen (5 CP)
  • Praxisprojekt II (5 CP)
  • Strategische Unternehmens- führung (5 CP)
  • Wirtschaftspolitik (5 CP)
  • Wirtschaftsrecht II (5 CP)

6. Semester

  • Arbeitsrecht (5 CP)
  • Emp.Wirtschafts- u. Sozialforschung (5 CP)
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik (5 CP)
  • Regionale Wertschöpfungskette (5 CP)

7. Semester

  • Operations Research (5 CP, W)
  • Organisationsentwicklung I (5 CP, W)
  • Organisationsentwicklung II (5 CP, W)
  • Personal I, Führung, Verhandlung, Beratung (5 CP, W)
  • Personal II (5 CP, W)
  • Rechnungslegung der Unternehmung (5 CP, W)
  • Risikomanagement (5 CP, W)
  • Unternehmensplanspiel Finanzmanagement (5 CP, W)
  • Vertiefungsrichtung Finanz- und Rechnungswesen (20 CP, W)
  • Vertiefungsrichtung Personal und Organisationsentwicklung (20 CP, W)

8. Semester

  • Bachelorarbeit (12 CP)
  • Bachelorseminar (3 CP)
  • Unternehmensgründung, -nachfolge und -bewertung (5 CP)
 

 

HS Neubrandenburg › Studienangebot
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Agrarwirtschaft
Bachelor of Arts / B.A.
Agrarwirtschaft (dual)
Info
profiles teaser csm_abwl_testimonial_benjamin-walter_2d7194e0c9.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Angewandte Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend)
Der Studiengang vermittelt eine breite und qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung, die durch fachbegleitende Kenntnisse und Kompetenzen etwa in den Bereichen von Recht und Volkswirtschaftslehre sowie Schlüsselqualifikationen, die zur Persönlichkeitsbildung und Führungsfähigkeit beitragen, sinnvoll ergänzt werden.
Master of Arts / M.A.
Beratung
Bachelor of Arts / B.A.
Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe
Bachelor of Arts / B.A.
Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik
Bachelor of Science / B.Sc.
Diätetik
Info
profiles teaser Struktur_DWA_2.jpg
Master of Arts / M.A.
Digitalisierung und Sozialstrukturwandel (berufsbegleitend)
Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Digitalisierung und Sozialstrukturwandel“ qualifiziert Sie für verantwortungsvolle Aufgaben in Ihrem Arbeitsfeld ‒ sowohl bei öffentlichen als auch bei freien Trägern. Durch das interdisziplinäre Lernumfeld mit Teilnehmer_innen aus verschiedenen Fachbereichen haben Sie die Möglichkeit, über den Tellerrand Ihres derzeitigen Berufsgebietes hinauszuschauen und wichtige Kompetenzen für die Arbeit an Schnittstellen zu angrenzenden Berufsbereichen zu erwerben.
Info
profiles teaser early-education1.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter
Die Studierenden des Studienganges "Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter" werden für die Arbeit mit Kindern und deren Eltern in Kindertageseinrichtungen qualifiziert.
Info
profiles teaser csm_Early_Education_2_959f57cc8e.jpg
Bachelor of Arts / B.A.
Early Education (berufsbegleitend)
Dieser Studiengang ermöglicht die vertiefende Aneignung von fachspezifischem Wissen basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im frühpädagogischen Bereich sowie die reflexive Weiterentwicklung notwendiger Handlungskompetenzen in den Feldern Krippe, Kindergarten und Hort.
Info
profiles teaser praktUEbung.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Geodäsie und Messtechnik
Raumbezogene Geobasisinformationen sind für viele Aufgabenbereiche von besonderer Bedeutung. Das Vermessungswesen (Geodäsie) ist zuständig für die Erfassung, Aktualisierung, Aufbereitung und Bereitstellung von Geobasisdaten.
Info
profiles teaser geoinformatik1.jpg
Bachelor of Engineering / B.Eng.
Geoinformatik
Die Geoinformatik befasst sich mit der Lösung fachspezifischer Probleme der Geowissenschaften mit Hilfe moderner Methoden und Technologien der Informatik.
Info
profiles teaser LUFTAUFNAHME-klein.jpg
Master of Engineering / M.Eng.
Geoinformatik und Geodäsie
Die in der Nähe des Stadtzentrums gelegene Hochschule bietet als junge und moderne Campushochschule hervorragende Möglichkeiten für ein Studium. Kurze Wege, kleine überschaubare Einheiten, eine gut ausgestattete Bibliothek, ein Multimediazentrum, kostenloser Internetzugriff über WLAN auf dem Campus bzw. Breitbandanbindung in den Wohnheimen sind nur einige Vorteile.
Master of Arts / M.A.
Gesundheitsförderung und Prävention - Mind Body Health Promotion and Prevention East West
Bachelor, Master of Public Health / Bachelor, M.P.H.
Gesundheitswissenschaften
Master of Science / M.Sc.
Landnutzungsplanung
Info
profiles teaser IMG_0059_klein.jpg
Bachelor of Science / B.Sc.
Landschaftsarchitektur
Zu Beginn des Studiums werden die planerischen, technischen und ökologischen Grundlagen gelernt. Ein „Herzstück“ dieses Studiums ist das große Projekt, in dem der Planungsablauf für eine Freifläche von der Bestandsaufnahme über die erste Skizze und den Entwurf einschließlich der notwendigen technischen Details und der Kenntnisse der Computerzeichnung bis zur Kostenberechnung erarbeitet wird. Ab dem mittleren Studienabschnitt können durch die Belegung von Wahlpflichtmodulen und weiteren Projekten persönliche Neigungen gestärkt werden. Das Praktikumssemester ist das 6. Semester, es kann in allen Tätigkeitsbereichen der Landschaftsarchitektur absolviert werden, im In- oder Ausland. Das letzte Studienjahr dient vornehmlich der Stärkung der fachlichen und persönlichen Interessen der Studierenden, im 8. Semester wird das Studium mit der Bachelor-Thesis abgeschlossen.
Master of Science / M.Sc.
Lebensmittel- und Bioprodukttechnologie
Bachelor of Science / B.Sc.
Lebensmitteltechnologie
Bachelor / Bachelor
Lebensmitteltechnologie (dual)
Master of Science / M.Sc.
Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Bachelor of Science / B.Sc.
Naturschutz und Landnutzungsplanung
Info
profiles teaser csm_Segel_setzen35_tiefen_696d10eaa2.jpg
Master of Arts / M.A.
Organisationsentwicklung und Inklusion (berufsbegleitend)
Die gesellschaftliche Entwicklung fordert von uns allen und insbesondere von den Akteurinnen und Akteuren gesellschaftlicher Systeme und Organisationen die Notwendigkeit, Möglichkeiten der Chancengleichheit und -gerechtigkeit (Inklusion) zu gewährleisten.
Bachelor of Science, Master of Science / B.Sc., M.Sc.
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
Bachelor of Arts / B.A.
Pflegewissenschaft/Pflegemanagement (dual)
Master of Arts / M.A.
Social Work - Sozialarbeitswissenschaft, Projektplanung und -entwicklung
Bachelor / Bachelor
Soziale Arbeit
Bachelor of Arts / B.A.
Soziale Arbeit (berufsbegleitend)