Merkzettel 00 Studiengänge 00 Studienorte Zettel ansehen
1997 - 2016
studieren.de
© xStudy SE
Buchbesprechung


Olaf Schmidt
Die Abschlussarbeit im Unternehmen schreiben
1. Auflage, 2013
UVK Verlagsgesellschaft mbH
Konstanz und München
UTB Nr. 3903
ISBN 978-3-8252-3903-9
208 Seiten, EUR 9,99

Abschlussarbeit im Unternehmen schreiben

Riesenchance oder Einbahnstraße? Beim Projekt „Bachelorarbeit praxisbezogen“ ist die genaue Abstimmung zwischen Unternehmen, Hochschule und Student dringend erforderlich, damit alle Beteiligten von einer Erfolgsgeschichte berichten können.

Raus aus der Hochschule, rein in die Praxis! Für das Unternehmen liegen die Vorteile auf der Hand, wenn ein Student sich ausführlich in ein Thema einarbeitet, für das andere Mitarbeiter kaum Zeit finden. Er ist eine günstige Arbeitskraft, die hochmotiviert an die Sache herangehen wird, da er sich zweierlei Vorteil verspricht. Einen akademischen Abschluss und, wenn alles es gut läuft, eine Anstellung in der jeweiligen Firma.

Die Firma wiederum kann den Studenten intensiv kennenlernen und so mit einem deutlich kleineren Risiko als durch eine Probezeit feststellen, ob er in die Firma passt. Im Grunde eine Win-Win-Situation. Der entsprechende Rahmen muss aber natürlich auch  geschaffen werden: Arbeitsplatz und Betreuer sollten auf Unternehmensebene selbstverständlich sein.

Damit es keine Einbahnstraße wird

Für den Studenten bedeutet das eine herausfordernde Zeit. Er muss als Mittler zwischen Hochschule und Unternehmen fungieren. Das Netzwerk dreht sich um ihn und seine Arbeit. Zudem geht er ein Risiko ein, wenn das Thema der Arbeit zu exklusiv ist. Denn für den Fall, dass es doch nicht klappt mit einer firmeninternen Zukunft, müssen bei einer Bewerbung auch andere Firmen etwas mit der Abschlussarbeit anfangen können. Die Unabhängigkeit bei der Jobsuche ist mit einer allgemeineren Arbeit natürlich eher gewährleistet.

Ist die Grundsatzentscheidung gefallen, ist eine Abschlussarbeit im Unternehmen eine tolle Chance. Der Berufseinstieg könnte kaum besser vorbereitet werden. Damit man den Überblick nicht verliert, geht der Ratgeber auf viele Fragen ein: Wie findet ein Unternehmen Studenten – und umgekehrt? Was macht eine gute Zeitplanung aus? Auch die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und der persönlichen Organisation werden besprochen. Da der Student die Schlüsselposition hat, ist der Großteil der Kapitel auf ihn ausgerichtet.

studieren.de- Wertung

Tipps, Beispiele, Checklisten - der Ratgeber ist sehr dicht. Ob Zielgruppe Student, Hochschule, Unternehmen - es gibt ganz spezifische Anforderungen und alle Parteien werden berücksichtigt. Auf diese Weise wird schnell klar, wo im Zweifelsfall nachgerüstet werden kann, wenn es zu Unstimmigkeiten kommt. Gut ist auch, dass der Ratgeber fächerübergreifend angelegt ist und mit der Stunde 0 startet. Wer nur die Idee im Kopf hat, dass er gerne sein Studium in der Praxis abschließen will, bekommt hier einen Leitfaden, an dem er sich orientieren kann. Sehr hilfreich!    

, Redaktion
hartmann@no-spamstudieren.de

Suchmaschine als App


studieren.de App

Finde mit der studieren.de App alle Studienangebote an allen Hochschulen und informiere Dich noch detaillierter anhand von 3.700 Studienprofilen über Studieninhalte und Berufsbilder.

Apple App Store Google Play Store